So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 27
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

ES GEHT UM (MRF) ICH HAB DIE WOHNUN

Kundenfrage

HALLO
MEIN NAME IST SNEZANA ES GEHT UM (MRF) ICH HAB DIE WOHNUN MEINE MUTTER ÜMERNOMMEN VON WIENER WOHNEN. DIE VEREINBARUNG FAND AM 16.05.2013 STATT,
ABER ICH HAB DEN MIETVERTRAG ERST AM 16.04.2015 UNTERSCHRIEBEN SIE HABEN MIR DIE MITRECHETE UM EIN JAHR (01.04.2014) RÜCKWIRKEND GEMACHT .
UND MEINE FRAGE IST JETZT OB SIE DAS DÜRFEN WEIL JETZT FALLEN MIR ZUSÄTZLICHE KOSTEN VOM VORIGEM JAHR WIEL DIE MIETE ERHÖRT WURDE
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, Sie sind nicht zur Zahlung der zusätzlichen Kosten verpfllichtet, und Sie können die Forderung des Vermieters dementsprechend zurückweisen.

Wenn Sie den Mietvertrag erst am 16.04.2015 unterzeichnet haben, so schulden Sie auch erst am diesem Zeitpunkt - also dem 16.04.2015 - Mietzahlung und die Zahlung sonstiger Kosten.

Eine rückwirkende Geltung Ihrer mietvertraglichen Zahlungsverpflichtungen kommt nicht in Betracht - es sei denn, Sie hätten dem ausdrücklich zugestimmt, wofür Sie aber gerade nichts vorgetragen haben.

Das bedeutet, dass Sie erst und nur ab dem Zeitpunkt des Vertragsschlusses - also ab dem 16.04. - in die mietvertraglichen Verpflichtungen eingetreten sind. Für die Verpflichtungen vor diesem Zeitpunkt haben Sie somit rechtlich nicht einzustehen und zu haften!

Weisen Sie daher die Forderungen der Gegenseite unter ausdrücklicher Berufung auf die vorstehend erläuterte und klare Rechtslage zurück.

Gern stehe ich für Ihre Nachfragen über den Button "Dem Experten antworten" zur Verfügung.

Sollten Sie keine weiteren Nachfragen haben, geben Sie bitte Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Vielen Dank für ihren Rat ich habe aber noch eine Frage

In den Mietvertag steht das ich die Mietrechte von 01.04.14 Überneheme ich hab das aber übersehen und ich hab den Mietvertrag Unterschrieb .

Jetz ist meine Frage was soll ich machen oder was ich denen sagen ich kenn mich mit denn Gesetzten nicht aus ich bitte sie um einen Rat wie und was ich dort sagen soll weil ich werden morgen dort persöhnlich hingen und das klären.

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Wenn Sie das übersehen haben, dann können Sie die Anfechtung Ihrer Erklärung wegen Irrtums erklären!

Teilen Sie dies in dem morgigen Gespräch der Gegenseite so mit, und bestehen Sie darauf, dass Ihre mietvertragliche Verpflichtung aufgrund dieses Irrtums erst ab dem Unterzeichnungsdatum - also ab dem 16.04.2015 - rechtlich gilt und Bestand hat.

Gern stehe ich für Ihre Nachfragen über den Button "Dem Experten antworten" zur Verfügung.

Sollten Sie keine weiteren Nachfragen haben, geben Sie bitte Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wie ich sehe, sind Sie noch online - haben Sie denn noch eine Nachfrage, die ich nicht erhalten habe?

Nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion "Dem Experten antworten" für etwaige Nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich hab gerade eine frage für sozialrechte gestellt ich weis nicht ob das bei ihnen zukommt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Bitte geben Sie zunächst eine positive Bewertung für Ihre Anfrage ab, die umfassend beantwortet wurde.

Anschließend können Sie gerne kostenfrei nachfragen!

Gern stehe ich für Ihre Nachfragen über den Button "Dem Experten antworten" zur Verfügung.

Sollten Sie keine weiteren Nachfragen haben, geben Sie bitte Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie denn noch Nachfragen? Sehr gerne können Sie nachfragen über "Dem Experten antworten".

Seien Sie andernfalls so fair, und geben Sie bitte eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab. Niemand arbeitet umsonst.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht