So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16341
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Guten Tag, mein Mietvertrag ist bereits beendet, nun will meine

Kundenfrage

Guten Tag, mein Mietvertrag ist bereits beendet, nun will meine Vermieterin die 1000,00€ Kaution komplett einbeziehen.
Begründung:
-eine ca 20 Jahre alte Markise (200,00€)
-einen Lütereinsatz für das Badezimmer + Spültischbatterie (385,08€)
-dazu noch einen Druckminderer (124,95€)
-plus Arbeitslohn (110,00€)
-Laminatboden Entsorgung ( 8,85€)
-Schreinerarbeiten (nicht mal eine Rechnung da) ( 75,00€)
und noch ein paar kleinigkeiten...
Mir erscheint das alles ein bisschen ungerecht, da ich den Lüfter im Bad ja nicht mutwillig kaputt gemacht habe...Ich denke das solche Dinge, wie auch die alte Markise, nach Jahre langer Benutzung von selbst mal den Geist aufgeben oder? Zudem habe ich nur zwei Jahre zur Miete dort gewohnt. Wahrscheinlich ändert das nichts aber wollte es ihnen trotzdem mitteilen :).
Im Mietvertrag steht ein Kreuz bei §11.1.
(Der Mieter ist verpflichtet sämtliche Schönheitsrepertaturen auf seine Kosten ausführen zu lassen...)
Bedeutet das nun wirklich, dass ich die oben gennanten Beträge wirklich alleine bezahlen muss?
Vielen Dank ***** ***** Antwort im vorraus.
Mit freundlichen Grüßen ***** *****
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** mietrechtliche Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte
Die Klausel bezüglich der Schönheitsreparaturen ist unwirksam, denn man muss Ihnen als Mieter die Möglichkeit lassen, nachzuweisen dass Schönheitsreparaturen gar nicht erforderlich sind. Man darf sie ihn ja nicht von vorneherein auferlegen.
Die oben genannten Sachen sind zudem keine Schönheitsreparaturen sondern hier ist etwas kaputtgegangen.
Der Vermieter muss Ihnen hier nachweisen, dass sie ein Verschulden trifft, daran dass die Sachen nicht mehr funktionieren.
Wenn dann Wenn dann auf der kaputtgegangen ist, so kann man ihnen dies nicht in Abzug bringen, da es nach Paragraph 535 BGB Aufgabe des Vermieters ist, für die Instandhaltung der Mietsache zu sorgen.
Geht also etwas kaputt, dassie als Mieter nicht mutwillig beschädigt haben so ist Vermieter verantwortlich nicht der Mieter.
Dinge wie Markise haben bloß eine bestimmte Nutzungsdauer, die mit 20 Jahren auch überschritten sein dürfte
Diese Markise ist da nichts mehr wert man kann dafür nichts abziehen.
Der Vermieter ist also nicht berechtigt, Ihnen die gesamte Kaution einzubehalten, diese können Sie zum großen Teil herausfordern.
Schreiben Sie den Vermieter an, teilen Sie ihm das mit was ich Ihnen oben geschrieben habe setzen Sie ihm eine kalendermäßig bestimmte Frist die Kaution herauszugeben und drohen Sie ihm, für den Fall dass er dem nicht nachkommt damit, dass Sie rechtliche Schritte einleiten
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geeehrter Ratsuchender, leider haben Sie mich bis jetzt noch nicht positiv bewertet.Ich würde sehr gerne die Beratung abschliessen und dafür vergütet werden.Dafür brauche ich ihre Rückmeldung, was denn an meiner Antwort noch fehlt. Es kann auch sein, dass ich Ihre Nachfragen nicht bekommen habe. Ich würde dann bitten, Ihre Fragen hier noch einmal zu stellen, damit ich sie beantworten kann.Vielen Dank ***** ***** Verständnis.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht