So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 17085
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Wir haben einen Mietvertrag für ein Haus unterschrieben, Mietbeginn

Kundenfrage

Wir haben einen Mietvertrag für ein Haus unterschrieben, Mietbeginn ist der 01.06.2015.
Es sind noch einige Arbeiten im Haus zu erledigen, teils von uns zu erledigen, wie z.B. Laminat verlegen und Wände tapezieren bzw streichen.
Teils aber auch vom Vermieter: Es sollten die Stromleitungen im ganzen Haus erneuert werden, inklusive Zähler-, und Sicherungskasten. Das sollte nach Aussage vom Vermieter bereits Anfang April in Angriff genommen werden.
Mittlerweile haben wir die Schlüssel erhalten und konnten unsere Arbeiten soweit erledigen.
Nach mehrfacher Nachfrage, wie es jetzt bzgl. des Elektrikers aussieht werden wir immer nur vertröstet. Der Vormieter hatte wohl schon damit angefangen im Obergeschoss neue Leitungen zu verlegen, dadurch haben wir dort keinen Strom.
Somit ist das Haus mit 2 Kindern nicht bewohnbar, jedenfalls nicht, wie im Mietvertrag vereinbart.
Habe dem Vermieter heute erneut gefragt und ihm gesagt, wenn da nicht bald was passiert, würden wir auf seine Rechnung einen Elektriker rufen.
Passt ihm natürlich nicht, er sagt, wer die Musik bestellt, hat diese auch zu bezahlen, und wenn uns sein Programm nicht gefallen würde, sollten wir uns doch auf unsere Kosten etwas anderes wünschen.
Jetzt stellt sich mir die Frage, was haben wir für möglichkeiten um pünktlich zum Umzug, welcher bereits am 18.05.2015 stattfindet ( ist dem Vermieter bekannt), ein bewohnbares Haus ohne Einschränkungen zu beziehen?
Tut mir leid, sollte ich ein wenig undurchsichtig geschrieben haben. Sollte dies der Fall sein, einfach Nachfragen.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Nutzung von Justanswer.
Ist denn zu den vom Vermieter durchzuführenden Arbeiten etwas vertraglich vereinbart?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Es gibt keine vertragliche Vereinbarung. Aber es gab eine mündliche Absprache, dass er die elektrischen Arbeiten Anfang April erledigen lassen wollte.

Und in dem Zustand ist das Haus nicht bewohnbar, da in der gesamten ersten Etage kein Strom und kein Wasser trotz kleinem Bad vorhanden ist.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Mündliche Abreden können zum Problem werden, da man diese nicht nachweisen kann.
Dennoch muss er die Mietsache ja gebrauchsfähig gestalten.
Insoweit sollten Sie dem Vermieter eine Frist zu Erledigung setzen.
Vor dem Einzug dürfen Sie selbst aber keinen Elektriker beauftragen.
Dies ist erst möglich, wenn das Mietverhältnis begonnen hat.
Oder Sie kündigen den Vertrag nach § 543 BGB außerordentlich.
Oder Sie lassen das Mietverhältnis beginnen ohne einzuziehen und beauftragen dann eine Firma.
Miete zahlen Sie für diese Zeit natürlich nicht.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Kann dem Vermieter auch schon zum jetzigen Zeitpunkt, also vor Mietbeginn eine Frist gesetzt werden? schliesslich soll der Umzug schon zum 18.05. stattfinden, da das Umzugsunternehmen leider keinen anderen Termin frei hat.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ja, das kann man machen.
Dem Vermieter eine Frist setzen, können Sie auch jetzt schon, damit er den Einzugstermin einhalten kann.
Wenn er dies nicht gewährleistet, können ab dem 01.06.2015 die anderen Rechte geltend gemacht werden.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Wie lange muss so eine Frist sein?

und was mache ich, wenn er die Frist verstreichen lässt?

Mietbeginn ist ja erst der 01.06. , aber Umzugstermin schon eher wie wir ihm Schriftlich mitgeteilt haben.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wie lange muss so eine Frist sein?
3 Wochen schlage ich vor.
und was mache ich, wenn er die Frist verstreichen lässt?
Dann müssen Sie den 01.06. abwarten und dann die Arbeiten selbst in Auftrag geben oder eben fristlos kündigen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ok also dem Vermieter einen Brief schreiben worin wir ihn darum bitten, innerhalb von 3 Wochen die Arbeiten zu erledigen...

und wenn er das nicht einhält, ab dem 01.06. selber einen Elektriker anrufen und den die Arbeiten ausführen lassen. Rechnung dann dem Vermieter zu kommen lassen?

schliesslich ist er ja dafür zuständig, das Objekt bewohnbar zu machen.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ja, genau so machen Sie das.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

und wenn ich mich entscheiden sollte, fristlos zu kündigen, habe ich dann anspruch auf schadensersatz?

Wir haben ja schliesslich im ganzen Haus Laminat verlegt und das Umzugsunternehmen kostet ja auch viel Geld.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Dann sollten Sie den Mietvertrag nach § 123 BGB wegen arglistiger Täuschung anfechten und dann kann man auch Schadensersatz geltend machen.