So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 30
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

sind die Betrieskosten Nachzahlungen für den Vermieter Ein

Kundenfrage

sind die Betrieskosten Nachzahlungen für den Vermieter Einkommen
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:
Die Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung werden nach dem Überschuss der Einnahmen über die Werbungskosten ermittelt, § 21 EstG.
Nach der Ansicht des Bundesfinanzhofes gilt das Bruttoprinzip.
Das bedeutet dass neben der eigentl. Miete auch die vom Vermieter vereinnahmten Entgelte für Nebenleistungen, Betriebskosten und anderen Umlagen (z. B. für Müllabfuhr, Straßenreinigung, Beleuchtung, Zentralheizung u. ä.) Mieteinnahmen sind (BFH IX R 69/98 v. 14. 12. 99, BStBl II 00, 197; IX R 9/03 v. 30. 9. 03, BStBl II 04, 225), während die entspr. Aufwendungen beim Vermieter als WK abziehbar sind.
Wenn Sie daher vom Mieter eine Nachzahlung erhalten, so sind dies Einnahmen.
Da Sie allerdings zuvor die Entsprechenden Ausgaben hatten, konnten Sie diese natürlich (in gleicher Höhe) als Werbungskosten abziehen (im Vorjahr).
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam