So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 33
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Wir, mein Lebensgefährte und ich, haben die Wohnung seit

Kundenfrage

Wir, mein Lebensgefährte und ich, haben die Wohnung seit 1.02.1989 gemietet. Unsere Wohnung zeigt viele Mängel auf. So sind z.Bsp. die Fenster undicht, die Vermieterin sagt, sie müsse die Miete erhöhen, wenn sie diese Mängel beseitigt. Wir haben darauf keine Antwort, die Heizkosten sind daher sehr hoch. Des Friedens Willen haben wir bis heute geschwiegen. Da nun kräftiger Schimmelbefall, im Wohnzimmer und in er Küche auftritt,hat der Mieter & Bauverein Karlsruhe in unserem Auftrag geschrieben, dass bis 31.03 der Schaden behoben werden muss, da wir sonst auf ihre Kosten den Schimmeolbeseitigen lassen. Zu bemerken ist, dass der Schimmel in der Küche bereits vor 2 Jahren notdürftig beseitigt wurde (er komme unter der Holzdecke vor). Ich selbst habe immer wieder Probleme mit dem Atmen (Lunge & Herz) und es wäre unmöglich während einer Renovierung in der Wohnung zu wohnen. Durch Zufall haben wir eine kleine Wohnung für "betreutes Wohnen" gefunden. Wir möchten kündigen und bis zum 1.Juni ausziehen. Unsere Frage ist: Wie steht es mit der Mietzinsminderung? Können wir nach 2 Monaten ausziehen - Mietvertrag 3 Monate - Können wir ab sofort Miete einbehalten? Wir haben eine Rechtsschutzversicherung.

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Sie können selbstverständlich die Miete nach § 536 BGB mindern.
Wenn Sie einen kräftigen Schimmelbefall in 2 Räumen haben so können Sie die Miete um 25% mindern (AG Pasewalk WuM92, 683).
Die Miete können Sie sofort einbehalten, da § 536 BGB klarstellt, dass die Mietminderung kraft Gesetz eintritt. Ein Einverständnis des Vermieters zur Mietminderung benötigen Sie daher nicht.
Grundsätzlich müssen Sie die Kündigungsfrist von 3 Monaten einhalten. Etwas anderes ergibt sich nur dann, wenn Sie den Mietvertrag fristlos kündigen können.
Eine fristlose Kündigung nach § 543 BGB ist dann möglich, wenn der Vermieter trotz Fristsetzung Ihrerseits seinen vertraglichen Verpflichtungen nicht nachkommt.
Zu den vertraglichen Verpflichtungen zählt nach § 535 BGB auch die Instandhaltung und Instandsetzung der Wohnung.
Wenn also der Vermieter trotz Fristsetzung Ihrerseits den Schaden nicht bis zum 31.03.2015 behoben hat, dann können Sie dem Vermieter wegen dieser Vertragsverletzung fristlos kündigen.
Fristlose Kündigung bedeutet aber nun nicht, dass Sie sofort ausziehen müssen, sondern Sie können dem Vermieter in Ihrer Kündigung einen Räumungstermin mitteilen.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
konnte ich Ihnen behilflich sein?
Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung (lachender Smilie) sehr freuen.
Ansonsten fragen Sie gerne nach!
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam