So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16763
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Hallo, Ich habe mal eine Frage. Ich wohne in einem Penthaus

Kundenfrage

Hallo, Ich habe mal eine Frage. Ich wohne in einem Penthaus im 3 Stock in Lingen/Ems unten im EG ist eine Mexikanisches Restaurant. Ich habe einen Aufzug im Haus wo Anscheinend die Abgasrohre drin verlaufen. an den Wochenenden und stellenweise auch in der Woche ist das Komplette Treppenhaus verraucht stellenweise so schlimm das man denkt wir haben Nebel im Haus. Es stinkt schrecklich nach Fett und allem was man sich vorstellen kann schrecklich. Dann Habe ich eine sehr grosse Dachterrasse die aber nicht mehr wirklich nutzbar ist weil man nicht weiss wo das Holz noch trägt. Hier sind schon einige Leute und wir natürlich eingebrochen. Ist zwar nur 15 cm was man einbricht aber hier kann man sich schon verletzten. mal abgesehen von den Schuhen die danach nicht mehr so schön sind.
Wie kann ich hier die Miete Kürzen? Momentan zahle ich 800 Euro kalt.
Danke ***** ***** Hilfe
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** mietrechtliche Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte
Sie können die Miete mindern, das sich die Mietsache nicht in einem Zustand, der dem vertragsgemäß vereinbarten Gebrauch nach Paragraph 535 BGB entspricht.
Wie hoch eine Mietminderung auszufallen hat wird Amtsgericht zu Amtsgericht unterschiedlich beurteilt.
Es kommt hier sehr auf die konkreten Umstände des Einzelfalls an
Wenn Sie in die Dachterrasse gar nicht so nehmen Sie einfach die anteilige Fläche, der die Dachterrasse entspricht und kürzen die Miete um diesen Betrag.
Bei der Terrasse ist zudem zu beachten, dass der Vermieter hier eine Verkehrssicherungspflicht Ihnen gegenüber hat. Er muss die Mietsache in so einem Zustand halten, dass sie nicht gefährdet sind.
Hier kann jemand stolpern und sich ernstlich verletzen.
Was den Geruch nach Fett anbetrifft so würde ich hier je nach Penetranz eine Mietminderung von 10 % für angemessen erachten.
Zu beachten ist, dass die Mietminderung nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs nicht aus der Kaltmiete sondern aus der Bruttomiete also der Miete mit allen Nebenkosten zu erfolgen hat.
Schreiben Sie den Vermieter an, weisen Sie ihn auf die Mängel hin, setzen Sie ihm eine Frist zur Beseitigung und kündigen Sie zugleich an, dass sie die Miete mindern werden. Dann kürzen Sie die Miete, so lange bis die Mängel beseitigt sind.
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo Frau Schiessl,

es ist ja nicht nur der Gestand nach Fett sondern auch der Qualm der sich im ganzen Treppenhaus aufhält. Mann kann ja keine Freunde mehr zu sich einladen. Man schämt sich ja schon richtig.

Das ist meines Erachtens ja ein richtiger eingriff in das Wohlbefinden von uns. mehr als 10 % sind da nicht zu kürzen?

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank ***** ***** Nachfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte:
Vielen Dank ***** ***** klärenden Nachtrag.
Wenn die Belästigung also derart hoch ist, dass Qualm dazu kommt ,sie also wenn sie ihr Treppenhaus durch queren, in ihrem Wohlbefinden beeinträchtigt sind, würde ich eine Mietminderung von 15-20 % als angemessen ansehen.
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geeehrter Ratsuchender, leider haben Sie mich bis jetzt noch nicht positiv bewertet.Ich würde sehr gerne die Beratung abschliessen und dafür vergütet werden.Dafür brauche ich ihre Rückmeldung, was denn an meiner Antwort noch fehlt. Es kann auch sein, dass ich Ihre Nachfragen nicht bekommen habe. Ich würde dann bitten, Ihre Fragen hier noch einmal zu stellen, damit ich sie beantworten kann.Vielen Dank ***** ***** Verständnis.
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchende, Sie haben sich meine Antwort erneut angeschaut jedoch nicht reagiert. Ich würde bitten mitzuteilen ,, was in meiner Antwort noch fehlt um sie zu einer positiven Bewertung zu veranlassen vielen herzlichen Dank
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Sie Ihre o.a. Frage nun beantwortet erhalten haben.

Bei weiteren Fragen an unseren Experten nutzen Sie bitte den Button "dem Experten antworten", andernfalls geben Sie bitte Ihre Bewertung ab. Vielen Dank.

Gern können Sie sich mit uns in Verbindung setzen unter "[email protected]" oder "Tel.: 0800(###) ###-####quot; Montag bis Freitag von 10:00-18:00. Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender, haben Sie noch Fragen? Kann ich Ihnen in irgendeiner Weise noch behilflich sein? Sehr gerne! Wenn ich helfen konnte , bitte ich höflich um positive Bewertung. Vielen Dank