So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16932
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

bin Mieter in einem Einfamilien Reihenhaus

Kundenfrage

Hallo, bin Mieter in einem Einfamilien Reihenhaus. Habe Wasserschaden durch def. Heizleitung im EG Fussboden.Vermieter will im Keller über Kernbohrungen an KG -Decke Fussboden über Trockenlegungsgeräte austrocknen.Laufzeit und Umfang ist noch unklar. Darf ich ab Schadensmeldung Miete Mindern und in welcher Höhe. Was ist mit meinem Arbeitsausfall, wenn ich für die Handwerkereinsätze Urlaub nehmen Muss! LG aus ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** mietrechtliche Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte
Es ist so, dass der Vermieter wahrscheinlich eine Versicherung hat, die diesen Schaden abdeckt.
Hier können Sie dann neben der Mietminderung auch ihren anderen Schaden geltend machen.
Ist das Ereignis jedoch nicht versichert so gilt:
Sie können die Miete mindern.
Wie hoch diese Minderung ausfällt hängt davon ab, inwieweit Sie im vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache beeinträchtigt sind.
Es kommt also auf die ganz konkrete Beeinträchtigung des Gebrauchs der Mietwohnung an.
Je nachdem Ergibt sich die Höhe der Mietminderung.
Wenn Sie mir dazu noch etwas schreiben dann kann ich Ihnen ungefähre Anhaltspunkte geben.
Sie müssen dann den Vermieter anschreiben, den Schaden und die Beeinträchtigung noch einmal kurz schildern, zur Beseitigung auffordern und und die Mietminderung ankündigen.
Ein darüber hinausgehender Schaden muss vom Vermieter jedoch nur dann getragen werden, wenn ihn an dem Wasserschaden ein Verschulden trifft.
Das wird wohl nicht der Fall sein.
Demzufolge können Sie dann vom Vermieter keinen Ersatz dafür verlangen, dass sie von der Arbeit früher heimgehen müssen.
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wenn Sie mir ein bisschen was dazu schreiben, wie denn die Wohnsituation bei ihnen aussieht derzeit dann kann ich Ihnen auch Angaben zu möglichen Mietminderung machen