So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16683
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Guten morgen,kommenden Donnerstag steht die Wohnung meiner

Kundenfrage

Guten morgen, kommenden Donnerstag steht die Wohnung meiner 83-jähr. Mutter zur Übergabe an. Lt. DMB brauchen wir nicht renovieren. Ein Gutachter hat bereits die Wohnung für i.O. erklärt. Allerdings gibt es 2 Dinge die im Raum stehen. Der Besitzer hat damals die Küche eingebaut welche wir damals beim Einzug übernommen/gekauft haben mit Kaufvertrag. Zierleisten wurden in der Küche mit Silikon befestigt. Diese Silikonstreifen sind noch an der Tapete fest/an der Wand. Müssen diese unsererseits entfernt werden? 2. Die Gardinenleisten haben wir dem Vermieter auch abgekauft. Leider wurde eine Gardinenhalterung mit 40 cm Stahlaufhängern in die Wand eingeschlagen und wir bekommen diese nicht raus. Abflexen wollen wir auch nicht, da sonst weitere Beschädigungen auftreten. Wie ist der Sachverhalt? MfG Silvia Schäfer

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** mietrechtliche Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte
Der Mieter ist bei Auszug verpflichtet, die von ihnen eingebrachten Einrichtungen zu beseitigen und die Mietsache wieder in den Zustand zu versetzen, indem er sie übernommen hat.
Eine Ausnahme wäre dann gegeben, wenn der Mieter sich mit dem Vermieter auf etwas anderes einigt, oder wenn er damals der Maßnahme ohne Vorbehalt zugestimmt hätte
Sie müssen also leider sowohl die Silikonstreifen als auch die Gardinenhalterung entfernen.
Sie sind verpflichtet diese abzuflexen oder abflexen zu lassen und die dadurch entstehenden Beschädigungen wieder auf ihre Kosten zu beseitigen.
Am Besten Sie lassen dies durch einen Fachmann vornehmen.
Eine Ausnahme besteht selbstverständlich dann, Wenn Sie sich mit dem Vermieter anderweitig einigen können, oder wenn er damals der Maßnahme ohne Vorbehalt zugestimmt hat.
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht