So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 22615
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehe geehrte Herren habe heute eine fristlose Kündigung erhalten

Beantwortete Frage:

Sehe geehrte Herren
habe heute eine fristlose Kündigung erhalten , weil es in der Einligerwohnung am
4. 1 .2015 einen Wasserschaden gab hervorgerufen durch starkes Schmelzwasser und starken Regen, dadurch ist das Grudwasser stark angestiegen.
Habe dann am 4. 1 2015 mit den Mietern alles beseitigt und trocken gelegt . und das Grundwasser ausen mit Pumpen in den Bach geleitet , in 2 Stunden war das Wasser wieder weg habe dann den Mieter 3 elecktrische Entfeuchter und 2 Heitzstrahler zu verfügung gestellt und das am selben Tag.
Die Mieter haben zu dieser Zeit keine Vorderung an mich gestellt,
sie haben nur geschrieben per whats app das die Wände noch feucht sind . und ich habe gesagt sie sollen die Entfeuchter und die Heizstrahler laufen lassen und für Strom komme dann ich auf.
Am Sonntag den 25 . 1 2015 erhilt ich dann per whats app eine Nachricht das sie sich eine Wohnung angeschaut haben, und diese eventuell nehmen wollen,
Am Montag den 26 . 1 2015 fragte ich nach dem Grund und da schrieben sie,dass ein Gutachter gesagt hat,dass das Problem immer wieder kommen kann !
Meine Frage ist eine fristlose Kündigung Rechtens ?
wenn ich gar nichts dafür kann.
Haben mir keine Gelegenheit gegeben was zu unternemen und haben auch keine Vorderung an mich gestellt.
Besten Dank Dieter Wohlauf tel ***********
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Sind Sie denn der Vermieter?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie können die fristlose Kündigung der Mieter zurückweisen, denn diese ist nicht rechtens.

Eine fristlose Kündigung ist nach § 543 BGB nur zulässig wenn ein wichtiger Grund für eine solche vorliegt. Ein wichtiger Grund liegt vor, wenn dem Kündigenden unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls, insbesondere eines Verschuldens der Vertragsparteien, und unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die Fortsetzung des Mietverhältnisses bis zum Ablauf der Kündigungsfrist oder bis zur sonstigen Beendigung des Mietverhältnisses nicht zugemutet werden kann.

Diese Voraussetzungen liegen hier NICHT vor, denn es fehlt schon an einer erehblichen Vertragsverletzung Ihrerseits, die allein Grundlage für eine fristlose Kündigung sein könnte. Sie haben sich vielmehr alle Mühe gegeben, den eingetretenen Wasserschaden möglichst zügig zu beseitigen.

Nur die Tatsache, dass die Wände möglicherweise noch etwas feucht sind, und nur die angebliche Behauptung eines Gutachters, die Mängel könnten erneut auftreten, rechtfertigen keine fristlose Kündigung!

Da Sie den Mangel unmittelbar nach Schadensanzeige beseitigt haben, Sie mit der Mängelbeseitigung also auch nicht in Verzug sind, und da auch ansonsten keine erhebliche Vertragsverletzung Ihrerseits vorliegt, kommt eine fristlose Kündigung nicht in Betracht.

Die Mieter können daher nur ordentlich - also unter Einhaltung der 3-monatigen Kündigungsfrist aus § 573 c Absatz 1 Satz 1 BGB - das Mietvertragsverhältnis mit Ihnen kündigen.

Weisen Sie daher die fristlose Kündigung der Mieter unter Berufung auf die vorstehend erläuterte und klare Rechtslage zurück.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Seien Sie so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Ihre Anfrage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, so fair zu sein, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie denn noch eine Nachfrage, die ich nicht erhalten habe?

Nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten" für etwaige Nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Teilen Sie mir bitte mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.

Sie haben eine umfassende Rechtsberatung in Anspruch genommen.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflichst, gemäß den Vertragsbedingungen dieses Portals eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann. Niemand arbeitet umsonst!!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt