So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Guten tag wolte sie gerne fragen.zu meine wohnug oder

Kundenfrage

Guten tag
wolte sie gerne fragen.zu meine wohnug oder er Mietvertrag
ich habe ein wohnug in august 2014 gemietet mit mein klein sohn.Mit de zeit
kamm probleme mit den vermiter..ersten war in bad an fenster und wanne schimmel
ich hab ihn drauf angesprochen. .nix ist passiert..das weiteren
meine heizung hat von November bis 16.01.2015 gar nicht funktioniert also i bad komplett u d Wohnzimmer halbe Körper der heizung ich hab meine vermiter jede woche drum gebeten um das
zu reparieren zu lassen es würde mir immer veschprochen es kommt nächste woche jemand habe auch vile zeugen dafür bis eine Tages mein sohn hat ihn angerufen und gesagt das es nicht so geht das er als Vermieter auch pflichten hat..und so weiter..darauf hin nach eine woche hat mein Vermieter gesagt das er mivh kündigt weil sollche leute vill er nicht haben..geht das überhaupt kann ich mich dagegen wehren. Dankeschön
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Schilderung wie folgt:
Der Vermieter kann das Miteverhältnis nicht ohne weiteres kündigen. Hierfür muss ein wichtiger Grund vorliegen.
Sie sind natürlich berechtigt, Mängel an der Mietsache zu rügen und deren Behebung zu verlangen.
Der Vermieter kann deswegen nicht kündigen.
Eine derartige Kündigung wäre unbegründet und würde einer gerichtlichen Überprüfung nicht standhalten.
Sollte Sie tatsächlich eine schriftliche Kündigung erhalten, widersprechen Sie dieser unbedingt unverzüglich schriftlich.
Hierneben ist anzuraten, alle Mängel schriftlich zu rügen und deren Beseitigung zu verlangen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Danke für ihr antwort..

Aber er sagt das mein Mietvertrag nicht verlängert mochte da ich ihn für ein 1 jahr habe..Kann er mir trotzdem kündigen.

Danke

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
ich muss nachfragen:
Handelt es sich um einen befristeten Mietvertrag ?
Ist ein Befristungsgrund angegeben und wenn ja welcher ?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Nein..es ist kein befristungsgrund ich in Mietvertrag drinne..

er hat das mir am Telefon gesagt das den Mietvertrag nicht verlängeren.mochte mit mir als Mieteren.leider ist mein Mietvertrag

bei ARGE in Akte...was kann ich jetzt tun ich hab nix gemacht. .miete immer bezahlt. .Ist das ein Grund mir zu kündigen.

DANKE

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
wenn kein Befristungsgrund vertraglich vereinbart ist, ist die Befristung unwirksam, so dass ein unbefristeter Vertrag besteht.
Der Vermieter kann daher weder die Räumung der Wohnung verlangen, noch kann er ohne Grund kündigen.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
haben Sie Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?
Gern helfe ich weiter.
Bitte hinterlassen Sie in jedem Falle noch eine positive Bewertung für meine bisherigen Antworten. Nutzen Sie hierfür ein lachendes Smiley.
Vielen Dank ***** ***** Rückmeldung.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
haben Sie Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?
Gern helfe ich weiter.
Bitte hinterlassen Sie in jedem Falle noch eine positive Bewertung für meine bisherigen Antworten. Nutzen Sie hierfür ein lachendes Smiley.
Vielen Dank ***** ***** Rückmeldung.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
Sie haben meine Nachrichten gelesen.
Leider haben Sie keine positive Bewertung hinterlassen.Nutzen Sie hierfür ein lachendes Smiley.
Bitte teilen Sie etwaige Hinderungsgründe mit, damit abgeholfen werden kann.
Beachten Sie bitte, dass erst durch die Bewertung Ihre bereits erbrachte Zahlung für mich als antwortenden Experten freigegeben wird.
Vielen Dank ***** ***** Rückmeldung.
Falls es technische Probleme gibt, lassen Sie mich dies ebenso wissen, damit ich den Kundendienst informieren kann.
Vielen Dank ***** ***** Rückmeldung.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
bitte geben Sie mir eine Rückmeldung, damit die Beratung abgeschlossen werden kann.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
bitte geben Sie mir eine Rückmeldung, damit die Beratung abgeschlossen werden kann.