So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1462
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Der Mietvertrag war am 15.1.2009 beendet. Habe aber weiterhin

Kundenfrage

Der Mietvertrag war am 15.1.2009 beendet.
Habe aber weiterhin noch 3 Jahre gewohnt und die Miete bezahlt.
Dann wegen Rechtsstreitigkeiten wurde am 5.12.2011 nach fast 3 Jahren ,eine Rauemungsklage erhoben.
Es war ein Qualifizierter mietvertrag das angeblich meine Wohnung in ein Technik Raum umgebaut werden soll.
Aber es exitierte keine umbaugenehmigung.
Frage. Hätte das Gericht die Raumungsklage nicht zurückweisen müssen weil einmal die RK erst nach 3 Jahren erhoben wurde und zweitens sich der mietvertrag wegen konkludentes verhalten verändert hat.
Es wurde auch nicht gekündigt. Und der mietvertrag wäre bis dato noch im vollem Umfang gültig.
Ich musste leider eine Zwangsräumung am 22.10.2012 hinnehmen.
Ich möchte eine detaillierte mit allen höchstrichterlichen Entscheidungen haben das die Raumungsklage man sofort zurückweisen müssen weil ich Schadenersatzklage erheben will.
Gruss said sasse
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** mietrechtliche Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte
Sind Sie denn in die zweite Instanz gegangen ?
Gegen wen wollen Sie Schadensersatz ?