So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 17005
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Mein Vermieter hat mir eine fristlose Kündigung wegen offener

Kundenfrage

Mein Vermieter hat mir eine fristlose Kündigung wegen offener Mietzahlungen zugesandt.
Vorsorglich hat er ordentlich mit einer Frist von 3 Monaten gekündigt.
Meine Miete beträgt 790,- € warm, offen waren hier 590,- € welche ich bisher in 100,- €-Raten beglichen habe - Stand heute sind noch 290,- € offen.
Der Kontoauszug auf welchen sich mein Vermieter in der Kündigung bezieht, weist einen Stand von ca. -1.600,- € auf. Dieser kommt durch die o.g. 290,-, eine Nebenkostenabrechnung in Höhe von 1.100,- € zustande und durch eine Rechnung von einer Sanitär-Firma in Höhe von ca. 199,- €.
Ist diese Kündigung rechtlich wirksam?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Nutzung von Justanswer.
Ist diese Nachforderung aus den Nebenkosten berechtigt?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrter Herr Schwerin,

ich habe der Nebenkostenabrechnung bereits mündlich widersprochen, daich nicht der Meinung bin, dass dieser hohe Betrag gerechtfertigt ist.

Mit freundlichen Grüßen

J. S.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ok, danke.

Geht man also davon aus, dass diese Nachforderung unberechtigt ist, dann ist auch die Kündigung unwirksam.

Nach § 543 BGB muss ein Betrag von mindestens 2 Mieten offen sein, um kündigen zu können.

Für eine fristgemäße Kündigung fehlt es darüber hinaus an einem Grund nach §§ 573 ff BGB.

Insgesamt kann der Kündigung widersprochen werden und Sie müssen nicht ausziehen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht