So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 3586
Erfahrung:  Langjährige Praxis im Miet- & WEG-Recht
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Bin Ende Februar 2013 aus der Mietwohnung ausgezogen, in der

Kundenfrage

Bin Ende Februar 2013 aus der Mietwohnung ausgezogen, in der ich seit dem 15.07.2012 wohnte. Habe lange auf eine Nebenkosten-Abrechnung warten müssen, die im Dezember 2013 erfolgte. Sie umfaßte 'nur' den Zeitraum 2012, was mir nicht bewußt wurde, bin davon ausgegangen, dass am Ende 2013 auch Januar-Februar 2013 mit eingeschlossen war. - Die daraus folgende Nachzahlung von 151 Euro habe ich beglichen.
Heute, am 23.12.2014, ziemlich genau 20 Monate nach meinem Auszug (die Übergabe erfolgte zwar am 25.2. aber in der Wohnung habe ich schon seit Mitte Januar nicht gewohnt, dementspr. wurde Heizung und Warmwasser kaum gebraucht), erhalte ich eine Abrechnung für Januar und Februar 2013! - mit einer Forderung von 176 Euro!
Ist es nicht verjährt? Es sind sehr viele Positionen und Angaben aufgeführt, deren Prüfung mir schwerfällt ...
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne Auskunft gebe wie folgt.

Leider dürfte die Nebenkostenabrechnung noch nicht verjährt sein.

In § 556 Abs. 3 Satz 2 BGB heißt es:

Die Abrechnung ist dem Mieter spätestens bis zum Ablauf des zwölften Monats nach Ende des Abrechnungszeitraums mitzuteilen.

Es kommt darauf an, was für ein Abrechnungszeitraum vereinbart war. Im Regelfall läuft der Abrechnungszeitraum über ein Kalenderjahr, hier also vom 1.1. bis 31.12.2013. Die Jahresfrist beginnt nach Ablauf des Abrechnungszeitraumes, hier also am 1.1.2014 und endet am 31.12.2014.

Da Sie die Nebenkostenabrechung vor dem 31.12.2014 erhalten haben, hat der Vermieter die Frist gewahrt, sodass keine Verjährung eingetreten ist.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wie kann ich noch helfen, besteht weiterer Klärungsbedarf?

Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, eine positive Bewertung zu hinterlassen, um den Vorgang ordnungsgemäß abzuschließen. Sie können auch nach der Bewertung jederzeit gerne Nachfragen stellen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht