So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, seit einigen Wochen ist die

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
seit einigen Wochen ist die Wohnung in der ich aktuell zur Miete wohne durch einen Schimmelpilz im Wohnzimmer belastet, der wiederum - dies bestätigt die Aussage eines Klemptners wie auch die Feuchtigkeitsmessungen des Hausmeisters - durch Baumängel, genauer durch ein in die Wand tropfendes Ventil in der Nachbarwohnung, hervorgerufen wurde. Dieser Mietmangel ist laut Aussage des Hausmeisters und einer Schimmelbeseitigungsfirma aktuell nicht zu beseitigen, da die Wand trocknen müsse. Ich bin aber nicht bereit noch länger diese Gesundheitsbelastung zu tragen zumal ich Allergiker bin. Besteht in diesem Fall die Möglichkeit fristlos zu kündigen?
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank ***** ***** Nutzung von Justanswer.
Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:
Nach § 543 BGB kann man das Mietverhältnis aus diesem Grund außerordentlich kündigen.
Lassen Sie sich dazu noch eine Bestätigung des Arztes ausstellen, dass Sie Allergiker sind und die Gesundheitsgefahr daher besonders hoch ist.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrter Herr Schwerin,

Ich bedanke ***** *****ür die rasche Antwort. Würde für die Kündigung dann ein Zweizeiler mit Verweis auf den von ihnen genannten Artikel ausreichen?

Beste Grüße

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ich würde es wie folgt formulieren:

"Hiermit kündige ich das Mietverhältnis für die Wohnung ... nach § 543 BGB außerordentlich.

Wie Ihnen bekannt ist, bestehen akute Schimmelprobleme, welche auch nicht so schnell beseitigt werden können.

Da ich nachweisbar massive gesundheitliche Probleme habe, muss ich aus der Wohnung auziehen."
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Vielen Vielen Danke,

damit haben Sie mir sehr geholfen!

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Gern, alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht