So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16441
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Hallo Zusammen, aufgrund von Undichtigkeit muss der Kanal

Kundenfrage

Hallo Zusammen,
aufgrund von Undichtigkeit muss der Kanal saniert werden.
Dafür soll unter Anderem mein Keller geräumt werden. Er ist Sondereigentum.
Die Hausverwaltung teilte mir mit, dass mein Keller innerhalb von zehn Tagen leergeräumt sein und offen bleiben muss.
Nun habe ich aufgrund eines Unfalls weder die Möglichkeit den Keller selbst zu räumen noch aus Platzmangel die Sachen in meiner Wohnung zu lagern.
Es müsste also eine Umzugsfirma damit beauftragt werden den Keller zu räumen und die Sachen einzulagern.
Bin ich als Eigentümer verpflichtet den Keller zu räumen?
Wer muss dies beauftragen?
Wer trägt die Kosten?
Vielen Dank ***** ***** Antwort.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** mietrechtliche Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte
Sie müssen den Keller leider räumen , denn nach Paragraf 14 WEG sind Sie als Sondereigentümer dazu verpflichtet.
§ 14
Pflichten des Wohnungseigentümers
Jeder Wohnungseigentümer ist verpflichtet:
1. die im Sondereigentum stehenden Gebäudeteile so instand zu halten und von diesen sowie von dem gemeinschaftlichen Eigentum nur in solcher Weise Gebrauch zu machen, daß dadurch keinem der anderen Wohnungseigentümer über das bei einem geordneten Zusammenleben unvermeidliche Maß hinaus ein Nachteil erwächst;
2. für die Einhaltung der in Nummer 1 bezeichneten Pflichten durch Personen zu sorgen, die seinem Hausstand oder Geschäftsbetrieb angehören oder denen er sonst die Benutzung der in Sonder- oder Miteigentum stehenden Grundstücks- oder Gebäudeteile überläßt;
3. Einwirkungen auf die im Sondereigentum stehenden Gebäudeteile und das gemeinschaftliche Eigentum zu dulden, soweit sie auf einem nach Nummer 1, 2 zulässigen Gebrauch beruhen;
4. das Betreten und die Benutzung der im Sondereigentum stehenden Gebäudeteile zu gestatten, soweit dies zur Instandhaltung und Instandsetzung des gemeinschaftlichen Eigentums erforderlich ist; der hierdurch entstehende Schaden ist zu ersetzen.
Maßgeblich ist Absatz 4.
Entsteht Ihnen aber dadurch ein Schaden ist der zu ersetzen .
Das bedeutet , dass Ihnen die Kosten der Umzugsfirma erstattet werden müssen.
Sie haben aber eine Schadensminderungspflicht, Dh Sie müssen die Kosten so gering wie möglich halten.
Reden Sie daher zuerst mit der Verwaltung , ob sich nicht eine andere Lösung findet .
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Bitte stellen Sie Ihre Nachfragen mit" DEM EXPERTEN ANTWORTEN" Bitte NICHT auf " habe Rückfragen" klicken.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

...4. das Betreten und die Benutzung der im Sondereigentum stehenden Gebäudeteile zu gestatten, soweit dies zur Instandhaltung und Instandsetzung des gemeinschaftlichen Eigentums erforderlich ist; der hierdurch entstehende Schaden ist zu ersetzen....

Absatz 4 bezieht sich auf das Betreten und Benutzen. Eine Räumung ist dort nicht genannt. Dies könnte doch auch durch Aushändigung des Kellerschlüssels erfolgen. Somit wäre es Aufgabe der WEG falls erforderlich eine Räumung zu beauftragen, sofern dies für Handwerksarbeiten nötig ist?

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
Vielen Dank ***** ***** Nachtrag.
Selbstverständlich kann man das Problem auch auf diese Weise angehen,
Sie müssen nach dem Wortlaut ja nur das Betreten gestatten und können daher der Gemeinschaft es überlassen, Ihren Keller zu räumen.
Vom Ergebnis her läuft das auf dasselbe hinaus.
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geeehrter Ratsuchender, leider haben Sie mich bis jetzt noch nicht positiv bewertet.Ich würde sehr gerne die Beratung abschliessen und dafür vergütet werden.Dafür brauche ich ihre Rückmeldung, was denn an meiner Antwort noch fehlt. Es kann auch sein, dass ich Ihre Nachfragen nicht bekommen habe. Ich würde dann bitten, Ihre Fragen hier noch einmal zu stellen, damit ich sie beantworten kann.Vielen Dank ***** ***** Verständnis.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht