So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 26370
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo. Meine Lebensgefährtin ist vor einigen tagen verstorben

Kundenfrage

Hallo.
Meine Lebensgefährtin ist vor einigen tagen verstorben . Sie war verheiratet aber in trennung lleben seit ich bei ihr eingezogen bin. Ihren Ehemann hat sie bei der Hausverwaltung austragen lassen. Dies liegt schriftlich vor.Ich bin bei ihr nur polizeilich gemeldet, nicht aber bei der Hausverwaltung.
Kann mich der Vermieter von heut auf morgen auf die strasse setzen.???
Bitte hilft mir jemand
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Nein, das geht natürlich nicht.
Sie haben zwar keinen Mietvertrag, jedoch muss der Vermieter, wenn er Sie auf die Straße setzen will den Rechtsweg beschreiten.
Sie dürfen hier, wenn es der Vermieter darauf anlegen würde Sie aus der Wohnung zu räumen mit einer Verfahrensdauer von 4-5 Monaten rechnen.
Sie sehen also Sie haben genug Zeit sich mit dem Vermieter in Verbindung zu setzen und über die Fortführung des Mietvertrages zu verhandeln.
Sie sollten aber sofort damit beginnen die Miete für die Wohnung weiter zu bezahlen. Schon wenn der Vermieter die Miete widerspruchslos entgegen nimmt, kann dadurch ein Mietverhältnis durch schlüssiges Verhalten entstehen.
Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach (Antworten Sie dem Experten)
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
habe ich Ihre Fragen beantwortet?
Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.
Ansonsten fragen Sie gerne nach!
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht