So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 7709
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren. Ich hätte eine Frage. Meine

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren. Ich hätte eine Frage. Meine Freundin hat seit 2 monaten mit diesem die Miete nicht bezahlt. Sie versucht alles nur lässt der Vermieter nicht mit sich reden. Gestern stand er vor der Tür und meinte wenn Bis Mittwoch die Miete nicht da ist kündigt er ihr fristlos und sagte sie solle dann Donnerstag raus sein. Zudem hat die Wohnung Mängel Fenster sind 3 Stück kaputt Badezimmer fließen kaputt. Er meinte wir hätten keine Forderungen zu stellen. Ausserdem sagte er schalten Sie einen Anwalt ein kündigt er uns auch sofort. Meine Freundin hat Riesen angst. Was kann sie tun? Miete 310 und bekommt 740 Rente da aber mal zuviel gezahlt wurde bekommt sie nun noch 600 Euro. Bitte helfen Sie uns
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 2 Jahren.

RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

1. Zunächts sollte Ihre Freundin versuchen den aktuellen Rückstand durch eine Teilzahlung auf unter zwei Monatsmieten zu reduzieren. Denn dann fehlt der wichtige Grund für eine fristlose Kündigung. Aber selbst wenn eine fristlose Kündigung erfolgen sollte, heißt dies nicht, dass Ihre Freundin sofort die Wohnung räumen muss.

Sie hat dann immer noch Zeit die Kündigung unwirksam werden zu lassen, wenn sie den Mietrückstand ausgleicht. Soweit der Vermieter Räumungsklage erhebt, hat Ihre Freundin dann zwei Monate Zeit den Rückstand auszugleichen und die Kündigung unwirksam zu machen, § 569 Abs. 3 Nr. 2 BGB.

Allerdings sollte Ihre Freundin beachten, dass auch eine laufende unpünktliche Zahlung einen Kündigungsgrund darstellen kann:

Daher sollte Ihre Freundin versuchen eine Teilzahlung vorzunehmen und dem Vermieter mitteilen, bis wann Sie den Mietrückstand ausgleichen kann.

Hinsichtlich der Mängel sollte Ihre Freundin dies gesondert schriftlich anzeigen und um Mängelbeseitigung bitten. Grundsätzlich stellen die hier angeführten Schäden noch keinen Grund für eine Mietkürzung dar, die zudem erst ab der Mängelanzeige durch Ihre Freundin greifen würde. Erst wenn der Vermiter der Aufforderung zu einer Mängelbeseitigung nicht nachkommt, wäre eine Mietkürzung in Erwägung zu ziehen.

RASchroeter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

JACUSTOMER-kujlarkd- :

Danke für die Info hatten dem Vermieter aber schon vor 6 wochen schriftlich eine mängelis te zu kommen lassen. Er meinte wir wären nicht in der Position Forderungen zu stellen. Schalten wir einen Anwalt ein kündigt er uns auch. Seine Äußerung ich brauche keine Mieter die Anwälte einschalten.

RASchroeter :

Ich denke, dass diese Aussage Unsinn ist. Unabhängig von einem Zahlungsrückstand müssen Mängel beseitigt werden. Fordern Sie daher den Vermieter noch mals mit einer Frist von einer Woche auf die Mängel zu beseitigen. Kündigen Sie, dass bei einem Fristablauf Sie eine angemessene Mietminderung geltend machen werden. Die Höhe der Mietminderung dürfte sich zwischen 5 - 10 % rückwirkend ab der Mängelanzeige bewegen und ist mit der laufenden Warmmiete zu verrechnen bzw. in Abzug zu bringen.

RASchroeter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht