So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 7722
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Habe zum 30.6. mein Gewerbemietvertrag gekündigt. Der Vermieter

Kundenfrage

Habe zum 30.6. mein Gewerbemietvertrag gekündigt. Der Vermieter hat auch schon einen neuen Mietvertrag mit dem Nachmieter abgeschlossen. Die Räume wurden von ihm nicht abgenommen. Jetzt verlangt er von mir dass ich alle Räume neu renovierten soll da er mir sonst die Kosten für Handwerker in Rechnung stellt. Die räume wurden von mir vor zwei Jahren auf meine Kosten renoviert. Was sol ich nun machen. Muss dazu sagen dass er keinen Mietvertrag hat da ich damals mit seiner Mutter(inzwischen verstorben) einen mündlichen Vertrag abgeschlossen habe.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 3 Jahren.

RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Wenn in dem Mietvertrag keine Regelung enthalten ist, wonach Sie renovieren sollen, besteht auch keine solche Verpflichtung. Der Vermieter muss hierbei nachweisen, dass Sie eine Pflicht zur Renovierung haben. Kann er dies hier mangels Mietvertrag nicht, besteht weder eine Verpflichtung die Räume renoviert zu hinterlassen, noch die Kosten für die Renovierung zu tragen.

Soweit der Vermieter dennoch renoviert, muss er die Kosten selbst tragen. zieht der Nachmieter zum 01.07.2014 in die Räume mit seinem Betrieb ein, kann eine Renovierung durch den Vollzug des Mietverhältnisses mit dem Nachmieter keine Renovierung mehr auf Sie abgewälzt werden.

Lassen Sie daher den Vermieter in dem Glauben, dass eine Renovierungspflicht besteht. Wenn der Nachmieter eingezogen ist, machen Sie die Rückzahlung der Kaution geltend.


Verweigert der Vermieter die Rückzahlung mit dem Hinweis auf die nicht erfolgte Renovierung, wird er hiermit nicht durchkommen.

Allerdings sollten Sie dann einen Rechtsanwalt mit der Durchsetzung der Kautionsforderung beauftragen. Die Kosten für die anwaltliche und ggfs. gerichtliche Geltendmachung hat dann der Vermieter zu zahlen.

RASchroeter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht