So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Die Wohnung wurde vor über dreißig Jahren gemietet unter der

Kundenfrage

Die Wohnung wurde vor über dreißig Jahren gemietet unter der mündlichen Vereinbarung das es keine Mieterhöhung gibt wen wir die Wohnung selber renovieren.
Die komplette Elektrik,die Heizung alle Fußböden sind mit Laminat,Parkett oder Fliesen verlegt worden.Es wurde Stuck verarbeitet auch ein großes Rundbogenfenster wurde von uns eingebaut sowie eine Einbauküche mit einem großen 5 flammigen Gasherd das Badezimmer ist auch von uns gebaut worden.
Die jetzigen Eigentümer akzeptieren keinen Nachmieter.
Alle Fußböden und die Küche sollen entfernt werden die Heizung und alles andere darf bleiben.Wir haben mittlerweile den 4.Eigentümmer.
Es wurden keine Renovierungen gemacht ohne die Einwilligung der Vermieter.
Wir sind aus Berlin weggezogen und haben immer noch die Wohnung.
Wie soll es nun Weitergehen was kann ich tun ich hoffe sehr das ich eine positive
Antwort erhalte.
Mit freundlichen Grüßen
e.schönau
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gibt es einen schriftlichen Mietvertrag?

Wurde dieser von den wechselnden Eigentümern jeweils übernommen?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja es gibt einen Mietvertrag der auch so wohl weitergereicht wurde.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Enthält dieser Regelungen zur Mieterhöhung und vor allem dazu, was mit baulichen Veränderungen geschehen soll?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja die dürfen alle bleiben.


Viele dieser Arbeiten wurden über die WBK gemacht.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ok, danke.

Wo genau liegt jetzt das Problem?

Sie wollen kündigen?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Wir haben gekündigt einen Nachmieter akzeptier er nicht und jetzt sollen wir alle Scheuerleisten entfernen sowie alle Fußböden

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Wir haben gekündigt einen Nachmieter akzeptier er nicht und jetzt sollen wir alle Scheuerleisten entfernen sowie alle Fußböden


Auch die komplette Einbauküche soll entfernt werden


 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ok, danke.

Die Kündigung ist wirksam und das Mietverhältnis endet dann zum entsprechenden Zeitpunkt.

Da der Mietvertrag wie mitgeteilt die Regelung enthält, dass Umbauten verbleiben können, kann der Vermieter von Ihnen auch keine solchen Rückbauarbeiten verlangen.

Bei der Küche kann man noch streiten, ob es sich um einen Einbau oder um Möbel handelt.

Aber andere Sachen sind nicht zu machen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht