So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 3260
Erfahrung:  Zweites juristisches Staatsexamen
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Guten Tag, Mieter ist aufgrund des Erwerbs eines Gewerbeobjektes

Kundenfrage

Guten Tag,
Mieter ist aufgrund des Erwerbs eines Gewerbeobjektes im September 2014 (beglaubigte Vereinbarung 14.01.2014) als Privatperson mit seiner Mutter in Wohnräume Ende Dezember 2013 eingezogen. Der Mietvertrag - Mieter erhalten Ende Dez. 2013 - wurde nicht unterschrieben. Mündliche Absprachen im Beisein einer Dritten Person erfolgt.
Mieter vermietet unter: Mutter, Architekten.....diese Miete kommt ihm zugute.
Mieter hat statt 1700,00 € für Januar nur 1200,00 € gezahlt. Rest bis zum heutigen Tage offen. Mieter hat kein Geld! Jetzt erst erfahren! Gewerbeobjekt kann wohl nicht erworben werden.
Mieter ist fristlos gekündigt 13. Mai 2014. Gewerbeobjekt muss - aus Altersgründen und auch aufgrund - keine Mitarbeiter mehr - veräußert werden.
Was kann ich tun, damit der Mieter auszieht???
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

da der Mieter bereits gekündigt ist, setzen Sie ihm dann eine Höflichkeitsfrist von 14 Tagen zum Ausziehen. Wenn der Mieter dann nicht ausgezogen ist, können und sollten Sie eine Räumungsklage zum Amtsgericht erheben.

Erfahrungsgemäß bringen Verhandlungen in solchen Fällen nichts, da hilft nur eine Räumungsklage.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Es ist nicht notwendig, die Antwort mit "Habe Rückfragen" zu bewerten, es reicht aus, die Rückfragen einfach zu stellen.

Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Vergütung zu ermöglichen.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich bitte um eine kurze Mitteilung, ob Rück- oder Verständnisfragen existieren. Ansonsten bitte ich entsprechend der Regeln der Plattform um eine positive Bewertung der Antwort, damit meine Vergütung ausgezahlt werden kann.

Vielen Dank XXXXX XXXXX
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht