So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16948
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag, darf ein mieter mietminderung gelten machen ,

Kundenfrage

Guten Tag,

darf ein mieter mietminderung gelten machen , wenn ein anderer mieter seine angemietete wohnung renoviert und staub im treppenhaus verursacht
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Inwieweit sind Sie davon beeinträchtigt?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

ich bin der vermieter, und ein mieter hat die miet um 30 % von warmmiete gemindert

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ok, danke.

Hat sich der Mieter geäußert, inwiefern er sich beeinträchtigt gefühlt hat?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

angeblicher baulärm und staub im treppenhaus


 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Wenn Mieter erlaubterweise renovieren, fällt das nicht in Ihren Verantwortungsbereich als Vermieter.

Auch ist nur schwer vorstellbar, inwiefern ein anderer Mieter davon beeinträchtigt gewesen sein soll.

Sie sollten der Minderung widersprechen und die Nachzahlung der Miete anfordern.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

der mieter der renovierungen durchführt, hat die wohnung die als neubau ist, unrenoviert angemietet, und macht laut mietvertrag malerarbeiten und bodenbeläge selbs. daher kommt der baulerm und es war staubig im treppenhaus. wir als vermieter haben es so vereinbart. gibt es urteiel auf die wir uns beziehen können

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Der Mieter soll erstmal konkret darlegen, inwieweit er beeinträchtigt war.

Er hätte den Mangel auch vorher anzeigen müssen bei Ihnen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

das hat er auch gemacht er hat schriftlich mitgeteilt das aus dem grund staub im treppenhaus und baulerm in der we im erdgeschoß

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Es ist sehr ungünstig, wenn der Sachverhalt nur so nach und nach und stückchenweise dargestellt wird.

Im Prinzip ist meine Antwort damit hinfällig.

Daher nochmal neu:

Durch die Beeinträchtigung des renovierenden Mieters liegt bei dem anderen Mieter ein Mangel nach § 536 BGB vor.

Er hat diesen Mangel auch angezeigt.

Da Sie die Renovierung erlaubt haben, fällt dies auch in Ihren Verantwortungsbereich.

Der Mieter kann daher für jeden Tag der Beeinträchtigung die Miete tagesanteilig mindern.

Allerdings sind 30 % zu hoch.

Hier können allenfalls 10 % angesetzt werden.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht