So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 26448
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe meine Wohnung zum 30.09.2013 gekündigt und bin auch

Kundenfrage

Ich habe meine Wohnung zum 30.09.2013 gekündigt und bin auch ausgezogen. Ich habe die Wohnung in den Monaten von Januar bis August nicht genutzt, da ich beruflich unterwegs war. Nun fordert meine Exvermieterin eine Nebenkostennachzahlung in Höhe von 230€. Für Frischwassertanks, Müllabfuhr etc. Muss ich den Betrag bezahlen?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Leider ja.

Die Nebenkosten und Miete haben Sie leider auch dann zu zahlen, wenn Sie die Wohnung aus persönlichen Gründen nicht nutzen können.

Miete und Nebenkosten sind vertraglich geschuldet unabhängig von der tatsächlichen Nutzungsmöglichkeit.

Vom Grunde her müssen Sie daher die Nebenkostennachzahlung (Müllabfuhr) leider begleichen.




Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach (Antworten Sie dem Experten)

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt



Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

darf ich Ihnen noch weiter helfen?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ich suche noch die Unterlagen zusammen und melde mich dann nochmal

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ja freilich.

Mich persönlich würde der Kostenpunkt "Frischwassertank" interessieren.






Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht