So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 3296
Erfahrung:  Zweites juristisches Staatsexamen
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Guten Tag, Es geht um folgendes. Wir haben vor 4 Wochen eine

Kundenfrage

Guten Tag,
Es geht um folgendes.
Wir haben vor 4 Wochen eine Wohnung gemietet mit Vertrag und hatten erstmal
mit der Miete 2 Wochen Verspätung doch diese haben wir dann trotzdem bezahlt.
Nach 1 Tag hat uns der Mieter angerufen und meinte wir müssen bis zum 1.Mai die Wohnung fristlos verlassen.

Nun wohin?

Kann man dies herauszögern auf 3-Monate?

Das heisst wir zahlen die Miete am 1.Mai und können noch weitere 3Monate hier bleiben bis wir eine neue Wohnung haben?


Danke Grüsse
Alexandra Fritschi
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Die fristlose Kündigung ist gemäß § 534 in Verbindung mit § 569 BGB unwirksam, da Sie die Miete noch rechtzeitig bezahlt haben. ZUdem gilt eine fristlose Kündigung nur fristlos, d.h. unverzüglich. Ein Auszug zum 1. Mai ist nicht fristlos.
Zudem ist eine telefonische Kündigung per se unwirksam, da sie gemäß § 568 BGB schriftlich erfolgen muß.

Sie können die Kündigung also getrost ignorieren und weiter in der Wohnung wohnen, sofern Sie zukünftig rechtzeitig die Miete bezahlen.

Ich empfehle daher, den Vermieter auf die Unwirksamkeit der Kündigung hinzuweisen.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Es ist nicht notwendig, die Antwort mit "Habe Rückfragen" zu bewerten, es reicht aus, die Rückfragen einfach zu stellen.

Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Vergütung zu ermöglichen.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich bitte um eine kurze Mitteilung, ob Rück- oder Verständnisfragen existieren. Ansonsten bitte ich entsprechend der Regeln der Plattform um eine positive Bewertung der Antwort, damit meine Vergütung ausgezahlt werden kann.

Vielen Dank im Voraus,
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht