So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16436
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Hallo mein vermieter (wohnung ohne mietvertrag) hat mir zum

Kundenfrage

Hallo mein vermieter (wohnung ohne mietvertrag) hat mir zum 1.3.2013 (letztes jahr schriftlich fristlos die wohnung gekündigt - wegen mietrückstand, und weil er die wohnung gerne verkaufen möchte. ich habe aber den mietrückstand aufgeholt, aber keinen schriftliche bestätigung über den fortlauf des mietvertrages bekommen. daraufhin habe ich eine neue wohnung gesucht. ich habe nun am 5.3.2014 Ihm die wohnung bzw. mietverhältnis zum schriftlich zum 1.4.2014 gekündigt, und darin mitgeteilt eine neue wohnung zu haben, ihm 3 solvente nachmieter zur auswahl angeboten. (mein vormieter ist auch einfach ausgezogen und hatte mich als nachmieter angegeben.) Ich habe ihm zur wohnungsrückübergabe auch mitgeteilt das ich eine neue wohnung habe und auch bereits ausgezogen bin, und ihm die Wohnungsschlüssel übergeben. er hatte zwar geäusert das ich ja theoretisch evtl. wenn er die wohnung verkaufen wolle, trotzdem noch 3 monatsmieten bezahle könnte, hatt dies aber weder mündlich noch schriftlich angefordert, und meinem kündigundsschreiben weder mündlich noch schriftlich wiedersprochen, in betracht die wohnung durch meinen sofortigen auszug auch sofort verkaufen zu können. nachdem es meinem vermieter nun aber nicht geglückt ist die wohnung zu verkaufen, schickt er mir am 25.4.2014 (vier wochen nach wohnungsrückübergabe) eine SMS er wolle nun doch im rahmen der gesetzlichen kündigungsfrist noch 3 monatsmieten bis einschliesslich juni 2014 haben, und er wolle mich verklagen. ist dies rechtens ????
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre mietrechtliche Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte

Der Vermieter hat mit Ihnen vereinbart, dass Sie früher ausziehen können,weil er die Wohnung verkaufen wollte.

Ihrer Kündigung hat er nicht widersprochen.


Daher ist es treuwidrig, wenn er erst die Kündigung und den Schlüssel entgegennimmt und nunmehr doch 3 Monatsmieten möchte.

Er kann die Mieten nicht fordern, da er mit Ihnen etwas anderes vereinbart hat



ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen


bitte fragen Sie gerne nach


wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung

danke
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


kann ich Ihnen noch weiterhelfen ?

Gerne



wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um positive Bewertung

danke
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 3 Jahren.
Bitte teilen Sie mir mit, was einer positiven Bewertung entgegensteht


Vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht