So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 3252
Erfahrung:  Zweites juristisches Staatsexamen
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Guten Tag ich habe ein Problem mit meinem Vermieter Und zwar

Kundenfrage

Guten Tag ich habe ein Problem mit meinem Vermieter
Und zwar hat er uns die jahres Abrechnung im märz geben
Da sollen wir 1350 euro Nachzahlung haben ! Da wir alg2
Bekommen habe ich es beim amt abgeben und habe gestern
Eine Nachzahlung von amt in Höhe von 1112 euro gekommen
So jetzt ist es so ich würde gerne erst das geld bezahlen wenn
Ich die Abrechnung von mieter schutz bund überprüft habe
Jetzt ist das so mein Vermieter sagt nein und will mich anzeigen wegen
Betrug und mir kündigen ! was kann ich machen mfg
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

eine Kündigung ist nicht möglich, auch ist eine Strafanzeige wegen Betruges unzulässig, Sie können diesbezüglich beruhigt sein.

Allerdings müssen Sie die Nachzahlung fristgemäß bezahlen, die Überprüfung durch den Mieterschutzbund hätten Sie sofort nach Erhalt der Abrechnung veranlassen sollen.

Wenn Sie nach Ablauf der Frist nicht zahlen, riskieren Sie eine Klage des Vermieters auf Zahlung. Auch müssen Sie dann dem Amt erklären, warum Sie das Geld nicht weitergeleitet haben.

Sie sollten den Betrag bei Fristablauf unter Vorbehalt zahlen und die Prüfung veranlassen. Je nach Ergebnis der Prüfung können Sie dann den Differenzbetrag zurückfordern bzw. das Amt darüber informieren und den Rückforderungsanspruch an das Amt abtreten.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Es ist nicht notwendig, die Antwort mit "Habe Rückfragen" zu bewerten, es reicht aus, die Rückfragen einfach zu stellen.

Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Vergütung zu ermöglichen.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ok eine frage aber noh da zu


Sie sagten dad amt könnte dann fragen


Stellen warum ih das nicht weitergeleitet habe


Können die mih den anzeigen also die arge ?


 

Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

nein, die ARGE kann Sie nicht anzeigen. Für eine Anzeige müßte eine Betrugsabsicht vorliegen, d.h. die ARGE müßte Beweise dafür haben, dass Sie gar nicht zahlen wollten. Aber das ist abwegig. Dennoch wird die ARGE bei einer Nichtzahlung Fragen stellen werden.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Es ist nicht notwendig, die Antwort mit "Habe Rückfragen" zu bewerten, es reicht aus, die Rückfragen einfach zu stellen.

Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Vergütung zu ermöglichen.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich bitte um eine kurze Mitteilung, ob Rück- oder Verständnisfragen existieren. Ansonsten bitte ich entsprechend der Regeln der Plattform um eine positive Bewertung der Antwort, damit meine Vergütung ausgezahlt werden kann.

Vielen Dank im Voraus,
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht