So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16971
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, ich bin seit November 2012 aus der gemeinsamen Wohnung

Kundenfrage

Hallo, ich bin seit November 2012 aus der gemeinsamen Wohnung mit meiner Exfreundin ausgezogen. Hatte beim Vermieter alle benötigten Anträge abgegeben(Verzichtserklärung zu gunsten meiner damaligen Freundin, Nachweis über neue Wohnung) und wurde nicht aus dem bestehenden Mietverhältniss rausgenommen.
Meine damalige Freundin hatte nun mitte des Jahres 2013 Probleme mit der Bezahluing der Miete (welche vom Amt übernommen wurde) und dies ging vor Gericht. Ich stehe als mitangeglakter drinn, obwohl ich seit November 2013 nachweißlich nichts mehr mit dieser Wohnung zu tun habe.

Nun geht es um die enstandenen Gerichtskosten (knapp 8000€) welche die Angeklagten (Meine Damalige Freundin, Ihr jetziger Freund und Ich) übernehmen sollen.
Ich werde allerdings keinen cent zahlen. Nun wollte ich mich mal erkundigen was ich denn tun kann.

Mit Freundlichen Grüßen


Patrick Sonntag
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Warum hat der Vermieter Sie damals nicht aus dem Vertrag entlassen?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Weil es damals hieß seitens Vermieter, dass meine ex Freundin erst eine neue wohnung finden muss damit Wir beide aus dem mietverhältniss ausscheiden. Wobei sie seit ich glaube Februar 2013 in der besagten wohnung lebt mit ihrem neuen Freund, welcher ebenfalls beklagt wurde. Und ich habe damals alles an Dokumenten abgegeben. Und mir wurde gesagtbdass dies ausreicht.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.


Sie waren Beide Mieter aber er wollte Sie nicht rauslassen?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Genau.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ok, danke.

Sie hatten doch aber alles abgegeben?

Gab es einen Grund, dass er das nicht angenommen hat?

Letztlich kann dies auch dahinstehen.

Nach Außen haften Sie dem Vermieter weiterhin, § 421 BGB.

Damit besteht auch eine Haftung für die Gerichts- und Anwaltskosten.

Allerdings besteht im Innenverhältnis gegen die Ex und den Neuen ein Anspruch auf Ausgleich.

Die Beiden müssen Ihnen also die Kosten ersatten, die Sie durch dieses Verfahren hatten, § 426 BGB.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht