So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.
hhvgoetz
hhvgoetz, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 2899
Erfahrung:  Rechtsanwalt, LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

Guten Tag, Anfrage

Kundenfrage

Guten Tag, Anfrage ; Kann ich mit einemEinkommen aus Rente von € 995,70 auch Whngeld beantragen? Wenn ja Wo und wieviel. Danke XXX

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

das lässt sich mit Ihren Angaben kaum seriös beantworten.

Wohngeld wird nur gewährt, wenn Sie "zu viel" für einen ALG II bzw. Sozialhilfeanspruch verdienen oder aber jedenfalls ein ALG II oder Sozialhilfeanspruch durch durch die Wohngeldzahlung vermieden würde.

Maßgeblich sind hierfür eine Vielzahl von Daten.

http://www.gesetze-im-internet.de/wogg/__4.html

Die Berechnung kann zwar überschlagsmäßig durch im Internet verfügbare Rechner durchgeführt werden. Diese Methode ist jedoch aufgrund der vielen relevanten Größen und verschiedenen Abzüge extrem fehleranfällig, vgl. Berechnungsformel in § 19 WoGG.

http://www.gesetze-im-internet.de/wogg/__19.html

Es ist mit Abstand der einfachste Weg, zunächst einen Antrag zu stellen und die erforderlichen Formulare auszufüllen.

Wenn dann ein Ergebnis da ist, kann man schauen, ob und wo im einzelnen Fehler bei den zu berücksichtigenden Eingangsgrößen gemacht wurden.

Die Wohngeldstelle ist nicht in jeder Stadt der gleichen Behörde zugeordnet. Meist werden Sie beim Verorgungsamt zuständig. Jedenfalls wird diese Behörde oder das Bürgerbüro im Rathaus immer die Adresse benennen können.

Bitte wenden SIe sich ggf. an dieser Stelle wieder an mich, wenn Sie einen ablehnden Bescheid erhalten haben.

Gruß

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht