So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 29
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Guten morgen, kann ich v.meinem ex-freund, der ein jahr b.mir

Kundenfrage

Guten morgen, kann ich v.meinem ex-freund, der ein jahr b.mir gewohnt, hat,
Die haelfte der miet-u.nebenkosten einfordern? Ansonsten behalte ich seine
Gegenstaende als pfand ein!
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie höflich fragen:

Was haben Sie denn beim Einzug Ihres Exfreundes vereinbart?






Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dass er mir die haelfte zur miete gibt, allerdings muendlich!

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre freundliche Ergänzung.

Im diesem Falle haben Sie einen Ansprpuch auf die Hälfte der Miet- und Betriebskosten, die Sie in der Zeit des Zusammenlebens gezahlt haben.

Die Rechtsprechung geht grundsätzlich davon aus, dass bei einer Lebensgemeinschaft nur dann ein Ausgleichsanspruch besteht, wenn dieser ausdrücklich vereinbart wurde.

Sie müssen aber beachten, dass Sie nur innerhalb der Grenzen der Verjährung einen Ausgleich verlangen können.

Die Verjährung richtet sich nach §§ 195,199 BGB und beträgt 3 Jahre beginnend am Ende des Jahres in dem der Anspruch entstanden ist.

Wenn Sie also Ansprüche aus dem Jahre 2010 haben, so sind diese verjährt.

Sie fordern daher aufgrund der getroffenen Vereinbarung zu Recht.



Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

habe ich Ihre Fragen beantwortet?

Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.


Ansonsten fragen Sie gerne nach!



Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter [email protected] oder Tel.: 0800 1899302.

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER-57ugccx5-an

Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-57ugccx5-unter

Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht