So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Was kann ich tun

Kundenfrage

Was kann ich tun. Bei mir wurde mittelschwere Depressionen diagnostiziert. Der Sohn unseres Vermieters hat mich schon des öfteren verbal bedroht. Er stand einfach vor der Türe und bei dem Versuch zu schliessen, stellte er seinen Fuß in die Türe. Es geht schon seit 3 Jahren so. Sogar den Garten ( stand leider nicht im Mietvertrag, wurde uns aber mündlich zur Nutzung gegeben.) wird uns genommen und der Vermieter will genau vor der Terasse einen Zaun errichten. So das wir den Garten nicht mehr betreten können. Ich habe schon Alpträume vom eingesperrt sein. Kann ich auch auf Schmerzensgeld klagen. Habe leider keine Zeugen. Mit freundlichem Gruß XXX

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank XXXXX XXXXX Nutzung von Justanswer.

Haben Sie die Möglichkeit, dort wegzuziehen?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Nein, ich möchte nicht weg. Meine Wohnung ist meine Festung. Hier bin ich sicher und auch die ganze Nachbarschaft ist so super.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ok, danke.

Dann weiß der Vermieter ja auch Bescheid, sodass Sie nach § 536 BGB die Miete mindern können.

Aufgrund solcher Attacken ist ein Mangel gegeben und solange der Vermieter diesen nicht behebt, kann man mindern.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

dann kommt nur wieder ein Mahnbescheid und ich muss zum Gericht. Hatten wir alles schon. Mietminderung vor 2 Jahren wegen Schmutz, Lärm usw. Vermieter hat saniert. Fassade, neue Fenster. Er hat uns daraufhin verklagt auf Unterlassung. Alles was mündlich vereinbart wurde war auf einmal nichtig. Er hat sogar vor Gericht ausgesagt, er weiss von nichts.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Das ist natürlich nicht gut.

Und Sie haben keine Zeugen für die ganzen Sachen?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Nein ich habe keine Zeugen. Er kam bewusst immer am Abend wenn mein Mann in der Arbeit war. Er hatte den Schichtplan meines Mannes

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dann muss man abwarten, bis es Beweise gibt.

Installieren Sie sich eine kleine Kamera oder halten einen Tonträger bereit.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

darf er einen Zaun direkt vor unserer Terasse errichten. In der Unterlassungsklage steht, wir dürfen den Garten sporadisch mit 2 Stühlen benützen und jetzt will er uns wegsperren.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja, das ist so nicht richtig.

Hiergegen kann man sich auch wehren.

Aber Sie müssen dann aktiv werden.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht