So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich hätte gerne erfahren, welche Rechte und Pflichten der GV

Kundenfrage

Ich hätte gerne erfahren, welche Rechte und Pflichten der GV bei der Räumung hat. Ich empfinde seine Vorgehensweise als sittenwidrig und mit einfachen Menschenrechten nicht vereinbar. Ich kann auch nicht glauben, daß ich bis heute kein Protokoll o.ä., z.B. über einbehaltenes Bargeld, erhalten habe. Hätte er sich nicht ausweisen müssen? Ich stand natürlich unter Schock und habe bei ihm etwas unterschreiben sollen, wovon ich bis heute nicht weiß, was es war.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gab es eine Kündigung durch den Vermieter?

Gab es eine Räumungsklage?

Gab es ein Räumungsurteil?

Hat der GV Sie zur Räumung aufgefordert?

Haben Sie Vollstreckungs- bzw. Räumungsschutz beantragt?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Vollstreckungs- bzw. Räumungsschutz habe ich nicht beantragt (wußte nicht daß das geht bzw. habe den GV danach gefragt, aber er hat gesagt es gehe nicht). Alle Punkte davor sind leider ergangen, ich habe aber durch eigenes Verschulden nicht reagiert. Deshalb stelle ich die Räumung gar nicht in Frage, aber die Vorgehensweise des GV! Und daß mich jetzt Vermieter und GV hin und her weisen bezüglich des weiteren Verfahrens.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Was genau war denn an der Vorgehendweise des GV bedenklich?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja eben daß ich nicht meine Medikamente bzw. dienstlichen Dinge und etwas Wäsche mitnehmen durfte. Daß er sich nicht ausgewiesen hat und auf meine Rechte hinwies. Daß ich keinerlei Nachweis über mein Eigentum erhalten habe.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Wie genau ist der Tag der Räumung denn abgelaufen?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Der GV hat mir erzählt, daß jemand morgens vor dem Haus gewartet hätte, bis ich zur Arbeit gefahren bin. Danach hätte er die Wohnung aufbrechen und räumen lassen. Ich verstehe nicht, warum er nicht geklingelt hat, mir etwas Zeit gelassen hat, eben wichtige Dinge einzupacken, notfalls in seiner Anwesenheit, mir die Schlüssel abgenommen hätte und dann seines Amtes gewaltet hätte.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Er hätte Ihnen vorher auch den Räumungstermin schriftlich mitteilen müssen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht