So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 7708
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgendes Problem! Vor

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe folgendes Problem!
Vor einem Jahr hatte ich eine Untermieterin ( zum zweitem Mal die gleiche)! Sie habe ich auch als eine Untermieterin beim Einwohnermeldeamt angemeldet. Wir haben keinen Mietvertrag und haben auch nicht über Kosten gesprochen! Als Sie das erste Mal bei mir gewohnt hat , musste Sie 300 Euro Miete zahlen ( das war auch beim ersten mal ein Problem, weil die erste Zahlung erst nach 4 Monaten erfolgte!) Nach ca. 6 Monaten ist die Frau von heute auf morgen ausgezogen, samt meinen Mietvertrag ,den Wohnungsschlüssel und noch ein Paar von meinen Kleidungsstücken! Habe versucht die Person telefonisch zu erreichen , klappt aber nicht und auf die email antwortet Sie auch nicht ! Bin nicht nur auf den normalen Mietkosten sitzen geblieben sondern auch auf den ganzen Nachzahlungen!
Meine Frage ist nun : Habe ich überhaupt eine Chance da an mein Geld ran zu kommen?

Und wie mache ich das den mit dem Schlüssel?

Mit freundlichen Grüssen
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 3 Jahren.

RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die noch weitere Angaben erforderlich macht.

Haben Sie eine Anschrift von der Untermieterin?
War die Untervermietung durch Ihren Vermieter genehmigt?

Für ergänzende Informationen wäre ich dankbar, um besser auf Ihr Anliegen eingehen zu können.

Viele Dank!

JACUSTOMER-g6s1kscg- :

Ich habe leider keine derzeitige Anschrift!

JACUSTOMER-g6s1kscg- :

Und ja meine Vermieter war einverstanden!

RASchroeter :

Vielen Dank für die Rückmeldung.

1. Wenn Sie die Adresse nicht haben, können Sie entweder eine Melderechtsanfrage machen oder im Rahmen eines Strafverfahrens die Adresse erhalten.

2. Denn die Mitnahme der Schlüssel, des Mietvertrages und der Kleidungsstücke stellt einen Diebstahl dar.

3. Sobald Sie die Meldeanschrift haben sollten Sie auch umgehend Ihre Forderung aus dem Mietverhältnis geltend machen. Auch wenn kein Untermietvertrag besteht ist durch die regelmäßige Mietzahlung ein Untermietvertrag dokumentiert.

4. Bei dem Schlüssel empfehle ich zumindestens das Wohnungsschloss austauschen zu lassen.

RASchroeter :

Sie sollten per Email aber noch mal die Forderungen zusammenstellen
- Mietrückstand
- Rückgabe Mietvertrag und Schlüssel
- Rückgabe Kleider

Sollte dies nicht innerhalb einer Frist von zwei Wochen erfolgen, sollten Sie Strafanzeige erstatten und bei Kenntnis der neuen Adresse auch einen Mahnbescheid beantragen.

RASchroeter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den lachenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

JACUSTOMER-g6s1kscg- :

Vielen Dank für Ihre Antwort! Bin nur bei Punkt 3 einbisschen irritiert, den ich habe ja gar keine Zahlungen erhalten!

RASchroeter :

Sie hatten doch erwähnt, dass die erste Zahlung nach vier Monaten erfolgte. Die Zahlung ist auch nur von Bedeutung, dass ein Untermietervertrag zustande gekommen ist. Den Rückstand sollten Sie daher per Email einfordern. Da bislang keine Kündigung erfolgt ist, läuft das Untermieterverhältnis kostenpflichtig weiter.


RASchroeter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den lachenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht