So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16968
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Abend, in Dezember 2012 erhielt ich die Betriebskostenabrechnung

Kundenfrage

Guten Abend, in Dezember 2012 erhielt ich die Betriebskostenabrechnung für 2011.Ich habe im Januar 2013 meinen ehemaligen Vermieter gebeten,mir die dazugehörigen Abrechnungen vorzulegen.Im Oktober 2013 habe ich Ihn nochmals aufgefordert mir die Belege zuzusenden.Ich habe dem Vermieter auch mitgeteilt das ich die Kosten auch übernehmen werde für Kopien und Porto. Desweiteren habe ich den Vermieter aufgefordert mir mein Mietkautionsparbuch zu übergeben.Das Mietsverhältnis wurde im Mai 2011 beendet, Ich muss Ihnen dazu auch noch mitteilen,das ich mit meinen Vermieter einen Vergleich geschlossen habe ,wegen Renovierungskosten für die Wohnung.Dazu gibt es auch ein gerichtliches Urteil. Mein ehemaliger Vermieter hat bis heute nicht auf meine Einschreiben reagiert. Ich hatte ihm eine Frist bis 31.10.2013 gesetzt. Mit freundlichen Grüssen xxx

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank XXXXX XXXXX Nutzung von Justanswer.

Ist denn die Nebenkostenabrechnung zu beanstanden?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

In der Betriebskostenabrechnung sind Kosten abgerechnet die nicht im Mietsvertrag vereinbart worden sind.Desweiteren sind verschiedene Aufrechnungsschlüssel verwendet(Personen.Quardratmeter,Verbrauch) .Das Mietverhältnis endete am 31.05.2011 die Abrechnung ist bis zum 03.06.2011.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.


Danke.

Dann ist die Abrechnung unwirksam.

Damit ist der Anspruch des Vermieters dann auch verjährt, da er für 2011 bis zum 31.12.2012 eine ordnungsgemäße Abrechnung hätte vorlegen müssen.

Die Kaution müssen Sie einklagen, wenn der Vermieter den Rest nicht auszahlt.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht