So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe folgende

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe folgende Frage und zwar bin ich Mieterin einer Wohnung der Deutchen Annington. Vom 16-30. September ging bei mir keine Heizung und dadurch auch kein warmes Wasser. Nach mehrmaligen Anrufen immer wieder konnte das Ganze erst nach 2 Wochen behoben werden. Ich habe daraufhin meine Miete um 50 % gemindert und nun wurde mir mitgeteilt, daß "allgemein die Heizperiode vom 01.10. bis 30.04. angesehen wird. Da man nicht davon ausgehe, daß die Zimmertemperatur während des Heizjungsausfalls unter 17° C gefallen ist, wiersprechen wir diesbezüglich einer von ihnen avisirten Mietminderung". Ist dies rechtens?`Annington hat eine Mietminderung von 15 % vorgeschlagen. Vielen Dank für Ihre Antwort und freundliche Grüße XXX

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.

troesemeier :

Sehr geehrte Fragestellerin, vielen Dank für Ihre Anfrage.

troesemeier :

Ich muss zunächst nachfragen: Wie waren denn seinerzeit die Zimmertemperaturen ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht