So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt und Diplom-Verwaltungswirt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 3448
Erfahrung:  Langjährige Praxis im Miet- & WEG-Recht
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Nebenkosten

Kundenfrage

hi habe meine Nebenkosten Abrechnung erhalten, der Umrechnungsschlüssel ist von den Jahresgesamtkosten aus gerechnet worden. Ich habe aber nur von Januar bis ende März da gewohnt und soll nun 940euro Nebenkosten bezahlen für eine 68m2 wohnung, kann das sein? Der Umrechnungsschlüssel war im Jahr davor 4,12€ und ist nun bei 7,28€ ist das normal?

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne Auskunft gebe wie folgt.

Ob 940 EUR gerechtfertigt sind, kann ich leider nicht beurteilen. Aber die Höhe kann schon plausibel sein.

Offenbar geht es hier um die Heizkosten.

Und Sie haben genau in den Monaten dort gewohnt, in denen die Heizkosten anfallen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

meine frage war ob man den umrechnugsschlüssel auf die gesammtjahres kosten ansetzen kann weil ich ja nur drei monate da gewohnt habe und ich für die anderen 9 monate ich gar nichts mehr zu tun habe?

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 3 Jahren.

Danke für Ihre Rückmeldung.

Bei den verbrauchsunabhängigen Kosten dürfen Sie nur anteilig entsprechend Ihrer tatsächlichen Mietzeit von drei Monaten an den Jahreskosten beteiligt werden.

Bei den verbrauchsabhängigen Kosten sind Ihre tatsächliche Verbrauche in den drei Monaten zugrunde zu legen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht