So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.
hhvgoetz
hhvgoetz, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 2958
Erfahrung:  Rechtsanwalt, LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

Guten morgen, ich habe eine Frage...kann man aus dem mietverhältnis

Kundenfrage

Guten morgen, ich habe eine Frage...kann man aus dem mietverhältnis fristlos raus..wenn der vermieter, nach mehrmaligen auffordern , unter Zeugen, die Dachfenster nicht repariert und somit der Regen eindringt un d mir auf den kopf tropft, beim kasffee trinken? Mittlerweile löst sich die Deckentapete schon. lg chris
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

 

die Aufforderung zur Behebung des Mangels sollte nicht nur nachweisbar sein, also am besten auch schriftlich, um nicht auf ( ggf. bei Gericht nicht glaubwürdige) Zeugen angewiesen zu sein.

 

Ab Anzeige des Mangels könnten Sie die Miete mindern, wobei Sie hier Gefahr laufen, dass ein Gericht befindet, dass die Minderung zu hoch war. Minderung kann bei einem tropfenden Fenster auch nur für die Tage anfallen, wenn es tatsächlich regnet (wenn noch nicht die halbe Wohnung schimmelig ist).

 

Für den Auszug sollten Sie noch einmal schriftlich (Übergabe, Einwurf oder Versand per Einschreiben mit Zeugen, die den Inhalt des Schreibens kennen) den Mangel klar benennen und eine kurze letzte Frist zur Behebung setzen. Erklären Sie auch gleich die fristlose Kündigung des Mietvertrages, hilfsweise Kündigung zum nächstmöglichen Termin an, falls der Mangel nicht behoben wird.

 

Ohne Fristsetzung ist aber in der Regel keine außerordentliche Kündigung möglich.

 

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__543.html

 

 

Bei der fristlosen Kündigung besteht immer das Risiko, dass ein Gericht den Mangel als nicht schwerwiegend genug ansieht, deswegen die hilfsweise Kündigung zum nächstmöglichen Termin, um das Kostenrisiko zu minimieren.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine positive oder neutrale Bewertung ab, denn nur dann erfolgt die Vergütung für die anwaltliche Beratung.


Mit freundlichen Grüßen