So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16960
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe im abschließbaren Hof des Nebenhauses

Kundenfrage

Guten Tag,
ich habe im abschließbaren Hof des Nebenhauses von derselben Vermieterin eine Garage gemietet. Mein KfZ steht vor der Garage, da in der Garage meine Motorräder stehen. Nun beschwert sich die Vermieterin ständig, daß sie zuviel hin und her wenden müßte, bis sie aus ihrer Garage käme. Und außerdem dürfte ich mein Auto nicht vor meiner Garage parken. Ich stellte es jetzt vorsichtshalber mal auf die Straße, da sie mir schon mit einem Anwalt drohte. Was darf ich und was nicht?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre mietrechtliche Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte

 

 

 

Sie dürfen die Garage nicht zweckentfremden.

 

 

Sie müssen die Garage als solche verwenden. Eine andere Nutzung als die als Garage ist unzulässig, da bauordnungswidrig, da in den Bauordnungen der Länder eine gewisse Anzahl an Stellplätzen für jedes Haus vorhanden sein muss. Hierzu gibt es mehrere Gerichtsentscheidungen

 

Motorräder dürfen aber abgestellt werden

 

 

 

 

 

 

Ab und zu den Wagen vor der Garage zu parken ist natürlich zulässig, solange Sie die Vermieterin nicht behindern.

 

Das dauernde Abstellen gilt hingegen als Sondernutzung, die ohne konkrete Vereinbarung nicht zulässig ist

 

Allerdings scheint eine solche zu fehlen, so dass Sie vor der Garage nicht dauerparken dürfen

 

Ich bedauere sehr, dass ich Ihnen keine angenehmere Mitteilung machen kann und hoffe sehr, Sie nehmen es mir nicht persönlich übel Wenn ich aber Ihre Frage beantworten konnte so bitte ich sehr höflich meine Arbeit für Sie dadurch zu honorieren, dass Sie mich positiv bewerten und so bezahlen vielen Dank

Schiessl Claudia und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Frau Schiessl,


 


Sie haben mir sehr geholfen, denn der Streit geht schon über 6 Jahre.



Vielen Dank und alles Gute für Sie!


 


Dr. W. Schwarz

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratduchender,


Das freut mich sehr


Vielen Dank und Ihnen alles Gute !