So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 26381
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wir sind Anfang des Monats in eine neue Wohnung umgezogen.

Kundenfrage

Wir sind Anfang des Monats in eine neue Wohnung umgezogen. Diese befindet sich im Haus des Vermieters in einer Art Nebengelass. Nach einigen Tagen stellte ich fest, dass ich morgens gegen 5 Uhr, wenn ich aufstehe um zur Arbeit zu gehen, ca. 2 min lang Kaltwasser bei aufgedrehtem Wrmwasserhahn ablaufen lassen muss, bis das Wasser endlich lauwarm wird. Erst nach ca. 3 min ist das Wasser dann richtig heiß. Über den Tag sieht es nicht viel besser aus - ca. 8 - 10 Liter Kalwasser laufen mindestens weg, bevor das Wasser heiß ist.

Ich habe das Problem dem Vermieter bereits mehrmals mitgeteilt, aber es passiert rein gar nichts. Er meint, die Therme sei sehr weit entfernt und die Leitungen demnach lang. Das einzige, was ich als Antwort bekam, war, ich solle mir doch einen Durchlauferhitzer unter die Spüle bauen lassen.

Was sind meine Rechte? Ist der Vermieter verpflichtet, dass innerhalb einer gewissen Zeit heißes Wasser aus dem Hahn kommt? Wie kann ich vorgehen, wenn er den Mangel nicht zeitnah beseitigt?

Vielen Dank XXXXX XXXXX !
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen:

Besteht das Problem in der gesamten Wohnung?

Mit freundlichen Grüßen


Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Herr Schiessl,


 


ja, das Problem besteht überall in der Wohnung, also sowohl am Waschbecken + Dusche im Badezimmer, als auch an der Spüle in der Küche.


 


Viele Grüße, M. Keilhack

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre freundliche Ergänzung.

Der von Ihnen geschilderte Kaltwasservorlauf ist ein Mietmangel.

Sie haben zwei Möglichkeiten hier etwas zu unternehmen.

Zum einen ist der Vermieter nach § 535 BGB verpflichtet diesen Mangel zu beseitigen, also zum Beispiel selbst einen Durchlauferhitzer auf seine Kosten einbauen zu lassen.

Daneben können Sie bis zur Beseitigung des Mangels die Miete mindern nach § 536 BGB.

Die Höhe der Minderung hängt natürlich vom Grad der beeinträchtigung ab.

Die Rechtsprechung gibt eine Minderung von 3,5 % bei einem langen Kaltwasservorlauf (LG Berlin MM 2008,298).

Bei einem Vorlauf von 70 Litern wird eine Minderung von 5% aqnerkannt (LG Berlin NZM 2002,143).

Wenn Sie angeben, dass der Kaltwasservorlauf etwa 10 Liter beträgt, dann wird eine Minderung von 3,5% angemessen sein.

Die Minderung können Sie von der Bruttomiete vornehmen.

Die Minderung können Sie auch rückwirkend vornehmen, beginnend ab dem Zeitpunkt ab dem der Vermieter von diese Mangel erstmals Kenntnis erlangt hat.

Die Minderungsbeträge für die Vergangenheit können Sie durch Aufrechnung mit der laufenden Miete durchsetzen.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

habe ich Ihre Fragen beantwortet?

Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.


Ansonsten fragen Sie gerne nach!



Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Haben Sie noch weitere Fragen?


Gerne?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Es gibt noch 2 weitere Mietmängel:


 


Der Zugang zu unserer Haustür erfolgt über eine Treppe und eine sich anschließende Terrasse, an der lt. Vereinbarung ein Geländer angebracht werden sollte, da es dort 2,5 m in die Tiefe geht. Das Geländer wurde jedoch bis jetzt noch nicht angebracht.


Desweiteren sind 3 Doppelflügelfenster in der Wohnung ohne Öffnungsfunktion (nur der jeweils linke Flügel), da diese defekt sind.


 


 


Welche Mietminderung rechtfertigen diese weiteren Mängel ?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Für das fehlende Treppengeländer gewährt die Rechtsprechung leider keine Mietminderung (LGBerlin GE 2006,913).

Was die Fenster anbelangt, so führt der defekte Schließmechanismus zu einer Minderung von 4 % (LG Köln WuM 1990,17).




Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

habe ich Ihre Fragen beantwortet?

Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.


Ansonsten fragen Sie gerne nach



Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Kann ich Ihnen noch weiterhelfen?

Fragen Sie gerne nach!
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Fragen Sie gerne nach

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht