So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 21859
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo ich habe ein grosses problem ich habe eine wohnung durch

Kundenfrage

Hallo ich habe ein grosses problem ich habe eine wohnung durch eine maklerin gefunden habe aber noch keine gebühren bezshlt aber den mietverzrag schon unterschrieben mit mein wort am 17die provision zu bezahlen jetzt kamm aber leider private familuere probleme dazwichen so das ich es nicht geschafft habe mich zu melden heute hatte ich dann den vermieter angerufen um ihm die sache zu erklären und das ich morgen die gebühr bezahlen werde und wegen die schlüssel da sagte er mir das er den mietvertrsg zurück gezogen hat und ich diese wohnung nicht bekomme weil ich unzuverlässig bin kann er das so einfach machen bin total verzweifeltder vertrag läuft ab den 1.8
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Sie haben nur die Provision für die Maklerin nicht gezahlt, und darauf hin will der Vermieter Ihnen nun kündigen?



Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
ja richtig und weil ich mein wort gegeben habe mich am 17 zu melden da ich aber familiele probleme hatte und auch telefonisch nicht ereichbar wahr und mich nicht melden konnte erst heute das ist in unzuverlässig und darauf hin nimmt er den mietvertrag zurück
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Klarstellungen.

Nein, der Vermieter ist selbstverständlich nicht berechtigt, den Mietvertrag wegen der von ihm genannten Umstände zu kündigen.

Der Vermieter kann Ihnen nur aus den im Gesetz genannten Gründen den Mietvertrag kündigen (§§ 573, 543, 569 BGB): Keiner der dort bezeichneten Gründe liegt hier vor.

Ihr Vermieter ist an den Mietvertrag rechtlich gebunden und hat diesen daher auch einzuhalten.

Weisen Sie daher den Vermieter auf diese ganz klare Rechtslage hin. Kündigen Sie ihm an, dass Sie ihn für sämtloche Folgen schadensersatzpflichtig machen, falls er Ihnen die Wohnung vertragswidrig vorenthalten sollte.




Geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Seien Sie so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Ihre Anfrage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, so fair zu sein, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht