So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 22060
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, und zwar hätte ich eine Frage zum Mietrecht:

Kundenfrage

Guten Tag,

und zwar hätte ich eine Frage zum Mietrecht: Haben Bürger, die hier geboren sind, aber einen türkischen Pass haben, den gleichen Mietrecht, wie jemand, der geinen deutschen Pass hat? Meine zweite Frage wäre, kann man vom Vermieter gekündigt werden, wenn man eine Miete unpünktlich gezahlt hat, aber die einmal unpünktlich gezahlte Miete, dann, schnellstmöglich wieder beglichen worden ist? Ist hier in diesem Fall eine ordentliche Kündigung, rechtmäßig und durchsetzbar, eben bei diesem, zuvor genannten Fall, also, einmal unpünktlich gezahlt, aber schnellstmöglich wieder beglichen. Ist diese ordentliche Kündigung rechtskräftig?

Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Zu Ihrer ersten Frage:

Selbstverständlich gilt für türkische Mitbürger dasselbe Mietrecht. Das geltende Recht verbietet es sogar, irgendwelche Unterscheidungen aufgrund der Nationalität zu machen. Es gilt daher für jeden Bürger in Deutschland - völlig unabhängig von der Staatsangehörigkeit oder Nationalität - gleiches Recht, und damit auch gleiches Mietrecht.

Zu Ihrer zweiten Frage:

Nein, eine solche ordentliche Kündigung wäre unwirksam und kann von dem Mieter daher auch umgehend zurückgewiesen werden: Grundsätzlich stellt eine unpünktliche Mietzahlung (auch wenn spätere nachgezahlt wird) zwar eine Pflichtverletzung durch den Mieter dar. Der Vermieter darf hierauf aber nicht mit einer Kündigung reagieren. Der Vermieter ist in solchen Fällen nur berechtigt, eine Abmahnung zu erteilen.

Eine Kündigung ohne vorhergehende Abmahnung ist regelmäßig nicht rechtmäßig und damit rechtlich unwirksam und unbeachtlich. Die Kündigung kann daher zurückgewiesen werden.


Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Seien Sie so freundlich, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten" für etwaige Nachfragen. Haben Sie keine Nachfragen, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab.



Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht