So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 21562
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

hallo ich hab mal eine frage mein freund war zu mir gezogen

Kundenfrage

hallo ich hab mal eine frage mein freund war zu mir gezogen und ich habe ihn in meinen mietvertrag genommen das heisst es wurde ein nachtrag zum mietvertrag gemacht
nun trennen wir uns und meine frage ist ob ich ihn wohnen lassen muss und wenn ja wie lange

vielen dank
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage benötige ich noch folgende Informationen: Wie lautet denn der Zusatz/Nachtrag zu dem Mietvertrag? Ist Ihr Freund ausdrücklich als Mietpartei in das Vertragsverhältnis aufgenommen worden?


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

darin steht folgende vereinbarung: das er in das bestehende mietverhältnis für die wohnung eintritt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Klarstellung.

Unter diesen Umständen ist Ihr Freund leider in der Tat neben Ihnen Mieter geworden. Das bedeutet, dass er sich auch auf sämtliche Rechte als Mitmieter Ihnen gegenüber berufen kann.

Leider ist es daher nicht möglich, dass Sie Ihren Freund der Wohnung verweisen und seinen Auszug verlangen.

Sie können daher nur in gegenseitigem Einvernehmen eine Regelung treffen, dass Ihr Freund wieder aus dem Mietverhältnis ausscheiden soll. Da Ihr Freund sich ja schon bereit erklärt hat, eine neue Wohnung zu suchen, stellt dies auch kein Problem dar.

Eine bestimmte Frist hierzu können Sie ihm aber leider nicht setzen, da er wie Mieter der Wohnung geworden ist.



Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Klarstellung.

Unter diesen Umständen ist Ihr Freund leider in der Tat neben Ihnen Mieter geworden. Das bedeutet, dass er sich auch auf sämtliche Rechte als Mitmieter Ihnen gegenüber berufen kann.

Leider ist es daher nicht möglich, dass Sie Ihren Freund der Wohnung verweisen und seinen Auszug verlangen.

Sie können daher nur in gegenseitigem Einvernehmen eine Regelung treffen, dass Ihr Freund wieder aus dem Mietverhältnis ausscheiden soll. Da Ihr Freund sich ja schon bereit erklärt hat, eine neue Wohnung zu suchen, stellt dies auch kein Problem dar.

Eine bestimmte Frist hierzu können Sie ihm aber leider nicht setzen, da er wie Mieter der Wohnung geworden ist.



Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, sofern Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.

Seien Sie bitte so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung. Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Beachten Sie bitte, dass ich auf die Rechts- und Gesetzeslage keinen Einfluss habe - ich kann Ihnen diese nur darlegen und erläutern.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht