So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 3316
Erfahrung:  Zweites juristisches Staatsexamen
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Meine Mieterin in meiner Wohnung in Müchnen zahlt Ihre Miete

Beantwortete Frage:

Meine Mieterin in meiner Wohnung in Müchnen zahlt Ihre Miete unzuverlässig. Seit zwei Jahren habe ich meine 45m2 Wohnung in München an eine Frau vermietet.  Immer wieder gab es Probleme mit Ihren Mietzahlungen. Oft hatte Sie erst Monate später, nach mehrmaligen Mahnungen meinerseits bezahlt. Sie versprach immer wieder eine pünktliche Zahlung. Und immer wieder kamen die Zahlungen dann doch nicht. Sie hatte immer Begründungen für Ihr Verhalten. Sie sei erkrankt gewesen, Ihr Vater sei verstorben, sie sei arbeitslos,.... Diese Gründe haben mich immer wieder dazu bewogen, Ihr eine weitere Chance zu geben. Aktuell ist Sie 257 EUR in Mietrückstand und einer Betriebskostennachzahlung von ca. 1000 EUR für die letzten 2 Jahre. Nun wird das Fassade des Hauses saniert. Die wird etwa 3 Monate dauern. Meine Mieterin fordert nun eine 30% Mietkürzung für den Sanierungszeitraum, da wegen des Gerüstes vor Ihren Fenstern keine Frischluft ins Haus käme. Ebenso solle ich für Ihren Hund eine Ersatzunterkunft bezahlen, da diese Situation für das arme Tier unzumutbar sei. Dieses Forderung sei durchaus üblich. Sie hätte sich bei Mietervereinigungen darüber informiert. Mir reicht es nun. Die unregelmässigen Zahlungen haben mich teilweise schon gesundheitlich beeinträchitgt. Ich hatte schlaflose Nächte, weil ich nicht wusste ob die gute Frau nun Ihre Miete bezahlt oder nicht. Mit Ihren Mietzahlungen zahle ich ja wiederum die Rückzahlung für meinen Kredit....ich fühle Wut, Stress und Angst. Das tut mir nicht gut. Was muss ich beachten, wenn ich sie kündigen will? Ist Ihre Forderung nach Mietkürzung begründet? Ich bedanke XXXXX XXXXX Voraus für eine hilfreiche Antwort. Gruss, xxxxxx

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

die Mietminderung ist überzogen, gemäß AG Mainz (10 C 49/96) sind maximal 15 % Mietminderung wegen der eingeschränkten Licht- und Lüftungsmöglichkeiten denkbar. Die Forderung nach einer Ersatzunterkunft für den Hund ist unbegründet.

Davon unabhängig ist die Mietminderung nur möglich, wenn die Fassadensanierung der Ausbesserung dient. Wenn die Fassadensanierung hingegen eine energetische Modernisierung gemäß § 536 Absatz 1a BGB darstellt, ist eine Mietminderung drei Monate lang ausgeschlossen.

Der Rückstand bei den Betriebskostennachzahlungen berechtigt Sie leider nicht zu einer Kündigung. Sie können gemäß § 543 Absatz 1 Nr. 3 BGB kündigen, wenn die Mieterin an zwei aufeinander folgenden Terminen mit der Mietzahlung oder einem wesentlichen Teil der Mietzahlung im Verzug ist oder über einen Zeitraum von mehr als zwei Monaten mit einem Mietzinsbetrag von mehr als zwei Monatsmieten im Verzug ist.

Die Kündigung muß schriftlich unter Mitteilung der Gründe erfolgen. Ich rege an, eine Musterkündigung zu entwerfen und zu warten, bis die Mieterin entsprechend in Rückstand ist.

Unabhängig von der Kündigung können und sollten Sie die ausstehenden Beträge per Mahnverfahren oder einer Klage vor Gericht einfordern. Das Mahnverfahren muß durch einen Mahnantrag vor dem Mahngericht Ihres Bundeslandes begonnen werden.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Es ist nicht notwendig, die Antwort mit "Habe Rückfragen" zu bewerten, es reicht aus, die Rückfragen einfach zu stellen.

Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Bezahlung zu ermöglichen.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
RARobertWeber und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Hallo Herr Weber,

 

meine Mieterin hat im Juni wieder nicht Ihre Miete bezahlt. Nun ist Sie 1,25 Monatsmieten in Mietrückstand. (plus 600 EUR BK Nachzahlung).

Ihre Begründung für die neuerliche Zurückhaltung der Miete ist nun plötzich: Ich hätte die Kaution nicht gesetzesgemäss angelegt.....Wir hatten vor zwei Jahren bei Mietbeginn keine besondere Vereinbarung geschlossen. Ich hatte mit der Mieterin mündlich abgemacht, dass ich über die Kaution während des Mietverhältnisses frei verfüge und Ihr dafür den Betrag mit einem hohen Zinssatz von 3% verzinse.

 

Was soll ich tun? Ich verzweifle mit dieser Mieterin. Soll ich mir einen Anwalt nehmen (Sie ?) und nur noch über Anwalt (Sie ?) mit dieser Dame kommunizieren?

Welche Kosten würde das für mich bedeuten?

 

Danke!

xxxxxxx

 

 

Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

gemäß § 551 BGB müssen Sie die Kaution bei einer Bank zu den dort üblichen Zinsen getrennt von Ihrem Vermögen anlegen, Ihre mündliche Vereinbarung ist unwirksam. Allerdings berechtigt das die Mieterin nicht dazu, die Miete zurückzuhalten.

Wenn die Situation tatsächlich so verfahren ist, wäre eine Einschaltung eines Anwaltes eine gute Idee. Selbstverständlich stehe ich Ihnen für ein solches Mandat gerne zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich dazu direkt an meine Kanzlei, die Adressdaten finden Sie in meinem Profil.

Die Kosten werde ich Ihnen dann direkt per Mail mitteilen, selbstverständlich BEVOR irgendwelche Kosten für Sie entstehen.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Danke für die Antwort !!!!!!


 


Gibt es irgend eine Möglichkeit, dass ich die Kaution frei verfügend haben kann.


Ich biete der Mieterin ja höhere Zinsen als die Bank....

Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

leider nein, der § 551 BGB ist da leider absolut eindeutig.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.