So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 17085
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

S.g. Damen und Herren, ich bin Mieter einer Eigentumswohnung.

Kundenfrage

S.g. Damen und Herren, ich bin Mieter einer Eigentumswohnung. Der Eigentümer hat noch eine weitere Eigentumswohnung im gleichen Objekt, die er selbst bewohnt. Für die Mietwohnung die von mir bewohnt wird, hat er mir das Stimmrecht übertragen. Die Teilungserklärung lässt
diese Möglichkeit zu. Der Verwalter hat mich(Mieter) an der Eigentümerversammlung teil-
nehmen lassen, allerdings darauf hingewiesen, dass ich kein Stimmrecht hätte, weil der
Eigentümer auch anwesend wäre. Es würde nur die Möglichkeit bestehen, dass der Eigentümer für seine zwei Wohnungen stimmen könnte oder ich mit entsprechender Vollmacht, dass Stimmrecht ausüben könnte.
Für eine entsprechende Antwort, würde ich mich freuen. MfG Tel. 040 85414600
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Da die Teilungserklärung explizit vorsieht, dass man das Stimmrecht übertragen können, hat der Eigentümer hier auch rechtmäßig gehandelt und Ihnen seine Stimme für die Wohnung übertragen.

Insoweit hat der Verwalter Unrecht.