So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 3572
Erfahrung:  Langjährige Praxis im Miet- & WEG-Recht
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Eine große Eiche, letztmalig vor 10 Jahren zurückgeschnitten,

Kundenfrage

Eine große Eiche, letztmalig vor 10 Jahren zurückgeschnitten, verdunkelt mein WZ erheblich, verschmutzt den Balkon, weil sich die Zweige bis auf 50 cm genähert haben und nimmt mir in der schönsten Zeit des Tages ( ab 13 Uhr 30 ) die Sonne. Auf mehrmaliges höfliches Bitten ( 3 x schriftl. u. mehrmals telef. ) den Baum zurückzuschneiden, erhalte ich vom Vermieter keine Antwort. Muss ich diese Beeinträchtigung meiner Wohnqualität hinnehmen oder ist es ratsam, die Miete zu kürzen. Gibt es eine Toleranzgrenze, bis zu der man einen Baum dulden muss? 2 oder 3 m?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Jahren.


Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich aufgrund Ihrer Schilderung gerne informatorisch Auskunft gebe wie folgt.

Die Einschattung der Mietwohnung kann ein Mangel sein.

Grundsätzlich kann vom Vermieter der Rückschnitt des Baumes verlangt werden, um den Mangel abzustellen.

Lässt der Vermieter die Bäume nicht beschneiden, sodass tagsüber Licht im Wohnzimmer eingeschaltet werden muss, liegt ein Mangel vor, so eine Entscheidung des AG Charlottenburg, das in diesem Fall 5% Mietminderung zugesprochen hat (Urteil vom 7.9.2006, Az.: 211 C 70/60). Den Volltext der Entscheidung finden Sie hier:

 

http://openjur.de/u/273816.html

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Jahren.

Besteht noch Klärungsbedarf?

Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht