So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 26586
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Morgen, ich bin in den Mietvertrag meiner Mutter eingetreten. Gestern

Kundenfrage

Guten Morgen,

ich bin in den Mietvertrag meiner Mutter eingetreten.

Gestern habe ich die Nebenkostenabrechnung erhalten.

Der Vermieter berechnet pro Jahr 288,55€ als Fensterzuschlag für Modernisierungen.
Meine Netto Miete beträgt 327,48€ Nebenkosten inkl. Fensterzuschlag 211,77€.
Um wieviel % oder € darf der Vermieter die Miete erhöhen.

Danke XXXXX XXXXX
D. Lieder
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich möchte hier genauer nachfragen:

Wie hoch waren die Kosten, die der Vermieter für die Modernisierung der Fenster Ihrer Wohnung aufgewendet hat?


Mit freundlichen Grüßen


Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Das kann ich nicht sagen.


Ab 2005 liegen mir die Abrechnungen vor, hier wird die Summe von 288,55€ berechnet.



Eine Aufstellung der Modernisierungsmaßnahmen habe ich nicht.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Nachricht

Warum ich Sie gefragt habe hat folgenden Hintergrund:

Der Vermieter darf die Miete erhöhen, wenn er Modernisierungsmaßnahmen durchführt.

Die zulässige Höhe der Mieterhöhung ergibt sich aus § 559 I BGB.

Dieser lautet:

§ 559 [1] Mieterhöhung nach Modernisierungsmaßnahmen
(1) Hat der Vermieter Modernisierungsmaßnahmen im Sinne des § 555b Nummer 1, 3, 4, 5 oder 6 durchgeführt, so kann er die jährliche Miete um 11 Prozent der für die Wohnung aufgewendeten Kosten erhöhen.

Der Vermieter darf also um jährlich 11% der auf die Modernisierung entfallenden Kosten die Miete erhöhen.

Allerdings hat diese Mieterhöhung in der Betriebskostenabrechnung nichts zu suchen. Es handelt sich um keine Betriebskosten. Vielmehr ist diese Mieterhöhung monatlich auf die Miete umzulegen.

Wenn Sie zweifel an der Höhe der Mieterhöhung haben, dann sollten Sie sich vom Vermieter die Kostenaufstellung hinsichtlich der Fenster geben lassen. 11% dieser Kosten kann Ihnen der Vermieter jährlich berechnen.




Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch weitere Fragen?

Wenn nein, so möchte ich Sie höflich bitten, mich positiv zu bewerten und dadurch meine Arbeit zu honorieren


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt