So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 22625
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Abend,Ich habe in meinem Haus eine

Kundenfrage

Guten Abend,Ich habe in meinem Haus eine möbilierte Wohnung durch eine Agentur zur Vorübergehenden Gebrauch an ein junges Paar vermietet.Beginn des Mietverhältnis ist der 14.03.13 bis 14.05.13.Dann endet laut Vertrag das Mietverhältnis.Jetzt habe ich grosse Probleme.Die Mieter haben sich nicht an den Vertrag gehalten.Sie haben nicht wie im Vertrag vereinbart,eine Monatsmiete Kaution bezahlt.Die Monatsmiete beträgt € 800warm,alles inkl.selbst Strom ist dabei.Ìch habe aber nur € 500 im 1.Monat erhalten.Im 2. Monat überhaupt nichts.Nun wohnen diese Leute bei mir also völlig mietfrei,und auch noch freie Nebenkosten.Zuallen ist der Mieter noch frech und hat mich bedroht.Ich bin ajs Frau alleine im Haus und der Mieter hat leicht überall Zugang,ich bin also auch um meine Sicherheit besorgt.Ausserdem hat der Mieter manipulierte Fotos mit angeblichen Mängeln an meine Wohnungs Agentur geschickt.Die Fotos sind aber gefälcht.Zu allem Übel gehe ich nächsten Montag,den 29.04. für eine Woche in Urlaub.Wie kann ich nur diese Mietnormaden so schnell wie möglich rausgekommen?Die Agentur sagt,sie können nichts tun und eine Rechtssutzversicherung habe ich leider nicht. Für einen Rat bin ich Ihnen sehr dankbar. xxxxxx xxxxxxx

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Unter den gegebenen Umständen sind Sie berechtigt, das Vertragsverhältnis außerordentlich - fristlos - zu kündigen. Es ist Ihnen angesichts der Bedrohungen nicht zumutbar, den vertragsgemäßen Ablauf des Mietverhältnisses zum 14.05. abzuwarten.

Da es sich um eine nur zweimonatiges Mietverhältnis handelt, folgt Ihr außerdordentliches Kündigungsrecht auch aus dem Umstand, dass weder die vereinbarte Kaution noch die zweite Monatsmiete an Sie gezahlt wurden.

Kündigen Sie daher den Vertrag schriftlich unter Berufung auf die vorstehend erläuterte Rechtslage. Fordern Sie die Mieter auf, die Wohnung innerhalb einer Frist von drei bis maximal fünf Tage geräumt an Sie zu übergeben.

Ziehen Sie bei jedem weiteren persönlichen Kontakt künftig einen neutralen Dritten hinzu, der etwaige weitere Zudringlichkeiten/Bedrohungen sodann bezeugen kann.




Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Seien Sie so freundlich, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne.

Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt