So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 7716
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Guten Tag, wir haben zum 15.03.2013 eine 3 Zimmer Erdgeschoss

Kundenfrage

Guten Tag,

wir haben zum 15.03.2013 eine 3 Zimmer Erdgeschoss Wohnung angemietet. Schon bei der ersten Begehung mit der Eigentümerin war die Vermieterin über den Ist Zustand Ihrer Wohnung durch dei Vormieter mehr als entsetzt.

Wir haben dann den Mietvertrag zum 15.03.2013 geschlossen, mit Zusagen das die Wohnungs-und Eingangstüren durch einen Maler komplett renoviert werden, diese ist mit einer zeitlichen Verzögerung von 3 Wochen erfolgt, nach wievor sind obwohl im Mietvetrag unter dem Punkt abzustellende Mängel /Erneuerung sämtlicher Fugen in der Dusche) durch die Eigentümerin dieses bisher Nicht erfolgt. Nachdem die Maler fertig waren, konnten wir erst mit der weiteren Renovierung beginnen.

Eine Aussenwand im Schlafzimmer muss nach den Tapezieren nochmals renoviert werden, weil der Untergrund der mit einer Steroportapete mangelhaft vom Vormieter angebracht war. ( War vorher Nicht erkennbar/ alle Heizkörper waren unterseits mit Rost befallen, was ich renoviert habe und anschlessend dann Neu lackiert habe.

Im Wohnzimmer und in der Küche mussten unserseits zunächst alle Wände mit einer Grundierung behandelt werden, damit wir den Kratzputz auf die Wände auftragen konnten (mit Genehmigung und Akzetanz durch die Eigentümerin), die zwischenzeitlich für 5-6 Wochen im Urlaub in Thailand war, für uns auch Nicht erreichbar. An allen Wänden in Küche und Wohnzimmer mussten erhebliche Vorarbeiten bedingt dadurch das Löcher an den Wänden zunächst mit Gips geschlossen werden mussten.


Nunmehr stehen wir unmittelbar vor dem Einzug in die neue Wohnung.

Nachdem ich mit der Eigentümerin erst am 05.04.2013 ein Telefonat geführt habe, habe ich der Eigentümerin mitgeteilt das wir das Mitverhältnis erst zum 15.04 2013 aufnehmen werde, bedingt durch den hohen Renovierungsaufwand, Sie war jedoch der Meinung wir seien schon eingezogen, der Mietzins in Höhe von 1350 € war überfällig, die Eigentümerin war aufgrund einer privaten Veranstaltung vom 05.04 bis 09.04 in Köln und hat ohne unsere Info die Wohnung besichtigt, da ich aber noch bei der Bearbeitung(Putzen der Wände war, lag auf dem Fussboden (Parkett ,dass fachgerecht abgedeckt war) Reste von Putz undes stande natürlich auch dei Materialien herum.

Meine Frau ist schwer an Krebs erkrankt.
Am 09.04.2013 haben wir dann überraschend, einen bereits geöffneten Brif von der Rechstanwältin der Eigentümerin mit einer fristlosen Kündigung zum 17.04.2013 erhalten, Ich habe dann versucht sofort dei Eigentümerin telefonisch zu erreichen, as mir aber erst Tage später gelungen ist, Der Ehemann der Eigentümerin teilte mir nach jedoch im Telefonat mit, dass an der Entscheidung der fristlosen Kündigung sich Nichts ändern werde.

Wr haben monatelag gesucht bis wir eine Erdgeschoß Wohung gefunden hatten, wie diese meine Frau darf keine Treppen mehr steigen weil sie Metastasen im Knie hat.
Nun zu meiner Frage ist dies Kündigung wirksam?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

RASchroeter :

Anhand Ihrer Angaben wird die Kündigung unwirksam sein. Jedenfalls müssen Sie nicht aus der Wohnung ausziehen. Wenn die Vermieterin zwischenzeitlich in der Wohnung war, stellt dies eine strafbare Handlung (Hausfriedensbruch) dar.

RASchroeter :

Sie sollten jetzt Beweise sammeln, dass die Wohnung trotz Zusage im Mietvertrag nicht im vertragsgerechten Zustand war und daher keine Miete geschuldet war.

RASchroeter :

Zur Durchsetzung der Kündigung müssen die Vermieter jedenfalls eine Räumungsklage einreichen.

RASchroeter :

Da die Renovierung erst nach drei Wochen erfolgte und sich hier weitere Mängel offenbart haben, haben die Vermieter Ihre Leisungspflicht nicht erfüllt, so dass auch keine Miete geschuldet war. Allerdings müssen Sie nachweisen, welche Schäden sich zusätzlich ergeben haben. Rein vorsorglich sollten Sie diese Mängel noch anzeigen.

RASchroeter :

Halten Sie daran fest, dass das Mietverhältnis zum 15.03. begonnen hat, aufgrund der vorhandenen Mängel ein Einzug erst ab dem 15.04. möglich wäre, so dass erst zu diesem Zeitpunkt eine Zahlungspflicht der Miete entsteht.

RASchroeter :

Ziehen Sie in die Wohnung ein und beauftragen Sie einen Anwalt, wenn die Gegenseite sich nicht von Ihren Argumenten überzeugen läßt.

RASchroeter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

JACUSTOMER-2p6gy1s1- :

Sehr geehrter Herr RA Schroeter,

JACUSTOMER-2p6gy1s1- :

zunächst erst einmal recht herzlichen Dank.

JACUSTOMER-2p6gy1s1- :

Wir haben heute seitens der RA der Eigentümerin ein fax erhalten.

JACUSTOMER-2p6gy1s1- :

Soolten wir bis heute Nicht die Wohnungsschlüssel abgeben, erfolgt die Räumungsklage, die Eigentümerin besteht auf der frislosen Kündigung

RASchroeter :

Die Schlüssel sollten Sie keinesfalls abgeben. Im Ergebnis haben Sie die Wohnung dann renoviert und die Vermieter können dann noch Miete verlangen für den unbewohnbaren Zeitraum.

RASchroeter :

Bei einer Schlüsselrückgabe haben Sie keine Möglichkeit mehr entsprechende Nachweise zu führen. Ggfs. wird auch Ihre Mietkaution zu Unrecht verwertet. Daher ziehen Sie in die Wohnung ein wie vorgesehen. Eine Kündigung wird unwirksam sein, da Sie nicht mit mehr als zwei Monatsmieten im Rückstand sind.

RASchroeter :

Rein vorsorglich sollten Sie aber einen Anwalt beauftragen.

JACUSTOMER-2p6gy1s1- :

Eine Anwaltstermin haben wir am Freitag und dann werden wir einziehen

RASchroeter :

Sehr gut. Dann geben Sie die Schlüssel nicht zurück und reagieren nicht mehr auf das Fax.

JACUSTOMER-2p6gy1s1- :

Herzlichen Dank

RASchroeter :

Gerne.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht