So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 3665
Erfahrung:  Langjährige Praxis im Miet- & WEG-Recht
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Wir haben ein Haus angemietet, seid 2004. Der Vermieter hat

Kundenfrage

Wir haben ein Haus angemietet, seid 2004.
Der Vermieter hat uns bereits zum 30.11.2013 fristgerecht wegen Eigenbedarfs gekündigt Der Vermieter möchte diese Haus, welches mal der Mutter gehört hat, nach 20 Jahren wieder an seine Mutter zurück übertragen. Was passiert mit unseren Mietvertrag, wenn die Mutter, als neue Eigentümerin uns keinen neuem Mietvertrag gibt, bzw. ab wann kann uns diese kündigen oder wann müßten wir frühestes ausziehen.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Jahren.


Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich aufgrund Ihrer Schilderung gerne informatorisch Auskunft gebe wie folgt.

Wenn Sie schon gekündigt sind und die Kündigung wirksam ist, dann haben Sie keinerlei Anspruch darauf, dass Ihnen ein neuer Mietvertrag gegeben wird. Dann endet das Mietverhältnis zum 30.11.

Bei einer Eigenbedarfskündigung soll die Person, für die der Eigenbedarf geltend gemacht wird, in das Mietobjekt einziehen. Also bliebe kein Raum mehr für Sie.

Lassen Sie mich also nochmal nachfragen:

Wurden Sie tatsächlich wegen Eigenbedarfs gekündigt?

Was hat der Vermieter angegeben, warum er Eigenbedarf geltend macht? Welche Person soll in die Wohnung einziehen?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Der Jetzzige Vermieter ist der Sohn von der Mutter, an welche das Haus zurück übertragen werden soll. Der Sohn selbst, also der jetzige Vermieter hat den Eigenbedarf (wegen Scheidung) angezeigt und ausreichend begründet; Würde durch den Eigentümerwechsel auf die Mutter (neue Eigentümerin) vom Sohn (z,Zt. noch eigentümer und Vermieter) die Eigenbedarfkündigung bestehen bleibt oder hinfällig werden bzw. müßten wir sofort ausziehen (oder in welcher Frist).

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Jahren.

Danke für Ihre Rückmeldung.

Die Eigentumsübertragung auf die Mutter ändert an der Situation nichts.

Der Sohn ist Ihr aktueller Vermieter und hat wirksam eine Eigenbedarfskündigung ausgesprochen.

Wenn die Mutter Eigentümerin wird, tritt sie automatisch in den Mietvertrag ein. Die Kündigung zum 30.11. bleibt dabei bestehen.

Zu dieserm Zeitpunkt endet das Mietverhältnis und Sie müssen ausziehen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Der Sohn (jetzgiger Vermieter)hat die Miete an die Bank abgetretten. Wohin müssen mir die Miete bei Eigentümerwechsel (an die Mutter) hin überweisen ? Uns wäre am liebsten, an die Mutter (neue Eigentümerin) da diese ja nicht nicht Miete abtretten wird bzw. hat, da wir mit der Bank nichts zu tun haben wollen und weil uns auch der jetzige Vermieter (sohn) davon uns damals nicht in Kenntnis gesetzt hat. Frage nochmals können wir direkt an die Mutter (neue Eigentümerin) bezahlen oder bekommen wir dann Ärger mit der Bank ?

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Jahren.

Danke für Ihre Rückmeldung.

Sie müssen an den zahlen, an den die Mietforderung abgetreten ist, also hier die Bank. Denn Inhaber der Mietforderung ist durch die Abtretung die Bank.

Erst, wenn Ihnen etwas anderes mitgeteilt wird, können Sie die Miete woanders hin überweisen.

Andernfalls laufen Sie Gefahr, dass Sie doppelt zahlen müssen.
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Jahren.

Besteht noch Klärungsbedarf? Ich stehe gern für weitere Rückfragen zur Verfügung.

Andernfalls denken Sie bitte daran, eine positive Bewertung über die Smileys zu hinterlassen.

Danke