So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Guten Abend! Folgende Frage, bitte: Ich habe von meinem Mieter

Beantwortete Frage:

Guten Abend!
Folgende Frage, bitte:
Ich habe von meinem Mieter ein SparbuchVerpfändung bekommen zur Kautionssicherung.
Kann ich Teile davon freigeben, da die Betriebskostenabrechnung noch nicht erstellt werden kann?
Danke XXXXX XXXXX
Barbara Naumann
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  hat geantwortet vor 4 Jahren.

RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,


 


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

RASchroeter :

Leider wird eine Teilfreigabe nicht gehen. Dies ist technisch leider nicht möglich. Selbst wenn Sie eine Teilfreigabe schriftlich erklären, wird die Bank einen Teilbetrag für den Mieter nicht freigeben.

RASchroeter :

Alternativ bestünde die Möglichkeit, dass Sie das verpfändete Sparbuch dem Mieter freigeben und dieser Ihnen bis zur Nebenkostenabrechnung einen Betrag hinterlegt.

RASchroeter :

Dieser zu hinterlegende Betrag sollte drei Monatsnebenkostenbeiträge entsprechen.

RASchroeter :

So haben Sie eine andere Sicherheit und der Mieter sein Sparbuch.

Customer:

Danke Ihnen,

Customer:

aber noch eine Frage

Customer:

wo kann der Mieter diesen Betrag hinterlegen?

Customer:

?

RASchroeter :

Bei Ihnen. Der Mieter kann Ihnen für die Rückgabe der Verpfändungserklärung eine Sicherheit stellen, entweder in bar oder durch Überweisung.in Höhe von drei

RASchroeter :

Die Höhe der Barsicherheit oder Überweisung entspricht drei Monatsbeiträgen der Nebenkostenvorauszahlung.

Customer:

und wenn ich

Customer:

vermutlich mehr einzubehalten habe - es handelt sich um eine möblierte Wohnung??

RASchroeter :

Sie können auch mehr verlange. Die drei Monatsbeiträge sind nur eine gängige Größe.

Customer:

ja es ist die Frage, ob der Mieter da er jetzt nach fast 7 Monaten die Freigabe des Sparbuches verlangt, dieses machen wird? Ich habe keine Abrechnung von der Verwaltung bis jetzt bekommen und weiß somit überhaupt nciht, was er an Wasser, Heizung etc. verbraucht hat!#

Customer:

haben Sie da noch eine Erfahrung ?

RASchroeter :

D.h. das Mietverhältnis wurde im August 2012 beendet, so dass die Heizkosten nicht übermaessig hoch sein sollten. Aus den abgelesenen Zählerständen läßt sich aber ein ungefährer Wert der Nebenkosten für 2012 ermitteln. Grundsätzlich sind drei Monatsbeiträge bei einer unterjährigen Kündigung ausreichend. Ansonsten wenden Sie sich an die Verwaltung oder den Hausmeister und machen eine überschlägige Abrechnung anhand der Zählerstände.

Customer:

vielen Dank XXXXX XXXXX Nacht

RASchroeter :

Gerne.


Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und wäre für eine positive Bewertung dankbar.

Viele Grüße

RASchroeter und 3 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.