So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16763
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Hallo, Oma verstorben, Enkel haben die Wohnung geerbt. Nun

Kundenfrage

Hallo,
Oma verstorben, Enkel haben die Wohnung geerbt. Nun studiert ab August einer der beiden in Köln und benötigt eine Wohnung. Der Mietvertrag mit dem jetzigen Mieter wurde im Februar 2000 geschlossen. Unbefristet. Gesetzliche Kündigungsfristen § 565 über 10 Jahre 12 Monate. Gelten da die neuen gesetzlichen Kündigungsfristen von 9 Monaten. Kündigung wegen Eigenbedarf? Wie gehen wir am besten vor um die Wohnung selbst zu nutzen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 4 Jahren.

Schiessl Claudia :

Sehr geehrter Ratsuchender,

Schiessl Claudia :

vielen Dank für Ihre Anfrage

Schiessl Claudia :

Es gelten die neuen Kündigungsfristen von 9 Monaten

Customer:

Wie muss ich die Eigenbedarfskündigung formulieren?

Schiessl Claudia :

Die beiden müssen wegen Eigenbedarfs kündigen und diese Kündigung begründen, so dass der Eigenbedarf nachvollzogen werden kann

Customer:

Muss ich in jedem Fall Eigenbedarf anmelden oder kann ich die Wohnung auch fristgerecht ohne Grund kündigen?

Schiessl Claudia :

Nein, ohne Grund geht das leider nicht

Customer:

Was muss ich bei dem Kündigungsschreiben beachten?

Schiessl Claudia :

Es muss Eigenbedarf angemeldet werden und es muss dahingehend die Kündigung begründet werden, dass die Wohnung benötigt wird, nicht nur, dass die Enkelin hier wohnen will

Customer:

Wenn ich dort arbeite und studiere wird die Wohnung wohl benötigt

Schiessl Claudia :

Ja, aber das müssen Sie für den Mieter nachvollziehbar ausführen

Customer:

Wenn ich dem Mieter bis 02.04.2013 kündige ist das Mietende Dezember 2013

Customer:

Was heißt nachvollziebar?

Schiessl Claudia :

Ja

Schiessl Claudia :

Er muss es überprüfen können

Customer:

Was heißt das denn? Muss ich jetzt meinem Mieter meine Arbeits- und Studienbescheinigung zusendenß

Schiessl Claudia :

Ja das wäre gut

Schiessl Claudia :

Es darf zudem kein überzogener Eigenbedrf gegeben sein, also kein Haus für eine Person

Schiessl Claudia :

Zudem darf keine Alternativwohnung zur Verfügung stehen

Customer:

Gibt es irgendwelche vorgefertigte Kündigungen für solch einen Fall, da ich sowas noch nie gemacht habe möchte ich keinen Formfehler machen

Schiessl Claudia :

Nein, da die Begründung individuell erfolgen muss.

Customer:

Noch da?

Schiessl Claudia :

Sie müssen den Mieter auch darüber aufklären , dass er der Kündigung widersprechen kann

Schiessl Claudia :

Sie können der Kündigung widersprechen spätestens 2 Monate vor Beendigung des Mietverhältnisses

Schiessl Claudia :

Sie müssen nachweisen, dass die Kündigung zugegangen ist

Customer:

und was passiert wenn er der Kündigung widerspricht? Schließlich ist es meine Wohnung die ich nun selbst benötige und in 9 Monaten kann er sich ja

Schiessl Claudia :

Er kann nur widersprechen, wenn der Auszug für ihn eine besondere Härte ist

Schiessl Claudia :

Das ist Zb bei Krankheit der fall

Schiessl Claudia :

Wenn er nicht freiwillig geht muss Räumungsklage erhoben werden

Customer:

sonst noch gründe die eine besondere härte darstellen?

Schiessl Claudia :

Alter und soziale Härten

Customer:

muss er mir die kündigung bestätigen

Schiessl Claudia :

Nein, das muss er nicht

Schiessl Claudia :

Am besten Sie kündigen per Einschreiben / Rückschein oder lassen einen Boten das Schreiben in den Briefkasten einlegen

Schiessl Claudia :

Haben Sie noch Fragen ?

Customer:

schneller als in dieser angegebenen Frist ist eine kündigung nicht möglich oder?

Schiessl Claudia :

Nur wenn Sie sich einigen mit dem Mieter

Schiessl Claudia :

Bieten Sie ihm eine Beteiligung an den Umzugskosten oder Hilfe bei der Suche nach einer Wohnung an

Customer:

ok werde ich versuchen, vielen dank XXXXX XXXXX schönen Sonntag

Schiessl Claudia :

Danke XXXXX XXXXX und wenn ich helfen konnte würde ich mich über einen lachenden Smilie sehr freuen, erst dann wird der Experte bezahlt, vielen Dank

Schiessl Claudia und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.