So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

An einem Sonntag war die Polizei bei uns da mein partner etwas

Beantwortete Frage:

An einem Sonntag war die Polizei bei uns da mein partner etwas zu viel getrunken hatte und mir mit meiner tochter nicht mehr so wohl war. Jetzt hat unser nachbar überuns nach 1 1/2 Wochen unsere Vermieter Angrufen und hat dort behauptet das hier häusliche Gewalt herrscht und ich dann mit meiner kleinen in den wald geflüchtet wäre.
Das ist natürlich völlig bei den Haaren herbei gezogen. Meinem Vermieter habe ich nicht gesagt was hier an dem Sonntag vorgefallen ist, er hat mich mehrere male gefragt ob ich bezeugen würde das hier keine häusliche Gewalt herschen würde das habe ich natürlich mit ja bestätigt. Jetzt möchte er das wir einen dreizeiler unterschreiben das hier keine h. Gewalt herscht zu wie er sagt seiner sicherheit. Ist das ok wenn wir das tun? Und was machen wir mit unserem Nachbarn der offensichtlich versucht uns hier raus zu bekommen. Das in der Vergangenheit auch schon mehrere male gezeigt hat. Und uns auch damals schon Dinge gesagt hat die der Vermieter ihm angeblich geäussert haben soll. Was dann durch mein nachfragen an der Vermieter abestritten wurde.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  hat geantwortet vor 4 Jahren.

RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,



vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

RASchroeter :

Sie sollten einen entsprechenden Dreizeiler aufsetzen, um die Behauotungen des Nachbarn schriftlich zu widerlegen.

RASchroeter :

Ansonsten risikieren Sie eine Abmahnung, wenn Sie die Vorwürfe nicht schriftlich widerlegen.

RASchroeter :

Möglicherwiese möchte der Vermieter Ihren Dreizeiler auch nutzen, um den nachbarn wegen übler Nachrede abzumahen.

RASchroeter :

Jedenfalls sollten Sie auch den Nachbarn schriftlich in die Schranken verweisen, um dies dann bei Bedarf vorzeigen zu können,

Customer:

Der Vermieter sagte er würde uns ein schreiben zukommen lassen was wir unterschreiben sollen. Dort soll drin stehen das in unserer Wohnung keine Häusliche Gewalt herrscht

RASchroeter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und wäre für eine positive Bewertung dankbar.

Viele Grüße

RASchroeter :

Dies ist in Ordnung. Lassen Sie sich eine Kopie davon geben.

Customer:

Was sollte oder kann ich den in diesen dreizeiler rein schreiben

RASchroeter :

Teilen Sie mit, dass keine häusliche Gewalt vorliegt und die Behauptungen des Nachbarn jeglicher Grundlage entbehren.

RASchroeter :

Weiterhin teilen Sie mit, dass auch die bisherigen Äußerungen des Nachbarn nicht berechtigt sind und unzutreffend sind.

RASchroeter :

Viele Grüße

RASchroeter :

Dank für die negative Bewertung.

RASchroeter :

Welche Rückfragen haben Sie?

RASchroeter :

Sie haben den Chat ohne Rückfrage verlassen, warum?

RASchroeter :

Viele Grüße

RASchroeter und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.